Darlehen

Darlehen

by KreditJoe
Lesedauer: 39 Minuten

Unter einem Darlehen versteht man eine befristete Überlassung einer beliebigen Geldsumme. Darlehen werden von Banken und Sparkassen vergeben. Das Kreditgeschäft ist in den letzten Jahren sehr vielfältig geworden. Früher gab es ausschließlich Fillialbanken, welche ihre Produkte vermarkteten. Heute hat sich der Markt erweitert. Besonders die Zahl der Onlineanbieter hat sich stark erhöht.

Die Kreditinstitute, welche Ihre Finanzprodukte ausschließlich über das Internet anbieten bezeichnet man als Onlinebanken/ Direktbanken und zeichnen sich dadurch aus, das ihre Kreditprodukte zumeist billiger sind als die der Hausbanken. Dies kommt vor allem dadurch zu Stande, das die Onlinebanken keine Kosten im Fillialbereich haben. Egal ob es sich um eine Onlinebank oder eine Hausbank handelt, bei beiden Bankformen muss der Kreditnehmer die Kreditsumme mit einem bestimmten Zins zurückzahlen. Bei den Kreditzinsen sollte man zwischen dem Nominalzins und dem Effektivzins unterscheiden.

Der Nominalzins enthält im Gegensatz zum Effektivzins nicht die Zusatzkosten, welche den Zins beeinflussen, wie zum Beispiel die Kreditprovision, die Bearbeitungsgebühren sowie die so genannten Sollzinsen. Es gibt viele verschiedene Arten von Krediten, welche zumeist einem bestimmten Zweck unterliegen und deshalb auch unterschiedliche Konditionen haben. Die bekanntesten Kreditformen sind der Autokredit, der Immobilienkredit und der Sofortkredit. Egal welchen Kredit Sie in Anspruch nehmen, in jedem Fall sollten Sie die bestehenden Konditionen mit einander vergleichen. Dazu können Sie zum Beispiel einen Kreditrechner/ Darlehnsrechner nutzen.

Mit einem Kreditrechner können Sie einen Darlehen Vergleich schnell und einfach durchführen. Dazu müssen Sie lediglich einige Eckdaten in den Rechner eingeben und darauf hin ermittelt der Rechner einige Angebote für Sie, welche auf Ihre Ansprüche zutreffen. Momentan sind Darlehen eine besonders attraktive Möglichkeit Zahlungsengpässe zu überbrücken, da die Darlehnszinsen momentan sehr niedrig sind.

Kreditvergleich
Kreditbetrag:
Verwendungszweck:

Immer mehr Menschen müssen sich mit dem Thema Darlehen auseinandersetzen. Die Gründe dafür sind recht unterschiedlich. Leider jedoch steht im Vordergrund das die Schere zwischen reich und arm immer weiter aufklappt. Teilweise wird nur kurzfristig Geld benötigt, um ein Tief zu überwinden. Manchmal sind es Sonderangebote, die dazu führen. Weshalb auch immer ein Darlehen benötigt wird, ist eigentlich nicht so wichtig. In jedem Fall sollte man gut informiert sein.

Inhalt

Geschichte des Geldverleihens

Es ist kaum zu glauben, dass schon um 3.000 v. Chr. damit begonnen wurde, Geld zu verleihen. In Mesopotamien sind die Anfänge des Kreditwesens einzuordnen. Münzen, die dafür zwingend notwendig wurden, sind im 7. Jahrhundert, vor allem im antiken Griechenland, geprägt wurden. Schon zu dieser Zeit war bei den Geschäften des Geldverleihens die Frage der Zinshöhe sehr vordergründig.

Unterschied zwischen Darlehen und Kredit

Oft stellen sich Menschen, die sich mit dem Thema Geld leihen noch nicht befasst haben die Frage, was der Unterschied zwischen einem Kredit und einem Darlehen ist. Für eine Geldanleihe wäre das Darlehen die korrektere Bezeichnung. Es ist die übergeordnete Stufe im Vergleich zum Kredit. Bei dem Leihen von Geld oder der Beschaffung von Fremdkapital ist der Betrag bei einem Darlehen meist höher. Der Vergleich der Laufzeiten, die meist länger sind, ist ein weiterer Unterschied.

Bei den Kreditformen sind es kurzfristige Kredite. Diese werden in der Regel bereits nach einem Jahr abgezahlt. Bei den mittelfristigen Krediten beträgt die Laufzeit zwischen 1 und 4 Jahren. Kredite, die diesen Zeitraum überschreiten, werden als langfristige Kredite bezeichnet.

Markant für ein Darlehen sind auch die geforderten Sicherheiten. Können diese bei einem Kredit mit der Bank individuell vereinbart werden, sind es bei einem Darlehen meist Hypotheken.

Die zu entrichtenden Zinsen sind bei einem Darlehen meist niedriger. Dies hängt mit dem hohen Betrag, welcher geliehen wird und die darauf festgelegten, meist recht langen Laufzeiten, zusammen.

Darlehensarten

In der Regel werden vier verschiedene Darlehensarten vorgefunden.

Am Ende der Laufzeit wird in einer Summe das Fälligkeitsdarlehen ausgezahlt. Nur die festgelegten Zinsen fallen in der gesamten Laufzeit an. Banken sichern sich in der Regel durch einen Ersatz für die nicht zu tätigenden Tilgungen ab. Der Darlehensnehmer hat daher an den Darlehensgeber eine Lebensversicherung oder einen Bausparvertrag abzutreten.

Zwischen dem Darlehensnehmer und dem Darlehensgeber wird das Annuitätendarlehen am häufigsten vereinbart. Wird von einem Tilgungsdarlehen oder einem Amortisationsdarlehen gesprochen handelt es sich ebenfalls um ein Annuitätendarlehen. Mit dem Darlehensnehmer wir eine Zinsbindung vereinbart. Es bedeutet, dass im Jahr eine konstante Leistung an den Darlehensgeber überwiesen wird. Daher auch die Bezeichnung Annuität. In diesem Betrag sind sowohl der Anteil der Tilgung als auch die Zinsen enthalten. Die Zahlungen sind entweder monatlich, im Quartal oder im ½ -jährlich zu entrichten. Diese wurde bei Vertragsabschluss festgelegt.

Für eine Finanzierung einer Immobilie wird nicht das Annuitätendarlehen, sondern das Forward-Darlehen beantragt. Dieses Darlehen hat eine Vorlaufzeit. Diese kann einen Zeitraum von bis zu 60 Monaten umfassen. Erst nach der festlegten Vorlaufzeit, wird die Summe, welche vereinbart wurde, ausgezahlt. Die Forward-Periode, also der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Beginn der Laufzeit, ist befreit von Kosten wie den Bereitstellungszinsen und auch den Kreditzinsen.

Bei einem Abzahlungsdarlehen bleibt die Höhe der Tilgung konstant. Der Anteil der Zinsen hingegen sinkt im Laufe der Zeit. Dies ist auch der markante Unterschied zum Annuitätsdarlehen, wo es sich genau umgekehrt verhält. Vereinbart kann zwischen dem Darlehensnehmer und dem Darlehensgeber ein Tilgungssatz, welcher sich erhöht.

Kreditarten

Anders als bei den Darlehen verhält es sich mit Krediten. Diese werden unterschieden in Kredite nach Besonderheiten, nach Kreditnehmer, nach Kreditgeber und nach Verwendungszweck.

Kredite nach Besonderheiten

 

Onlinekredit

Hier rangiert inzwischen der Onlinekredit an erster Stelle. Kunden nutzen in aus diversen Gründen. Bereits nach wenigen Minuten ist klar, ob der Antrag bewilligt oder abgelehnt wurde. Viele Anbieter verzichten auf eine Schufa-Auskunft. Bearbeitungsgebühren werden in der Regel ebenfalls nicht erhoben.

Kredit ohne Schufa

Für viele Kreditsuchende wird es oft schwierig einen Kredit bewilligt zu bekommen, wenn sie bereits diesbezüglich Verpflichtungen eingegangen sind. Die Kreditanbieter melden, mit Zustimmung des Kunden, die Kreditaufnahme der Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung). Dort befragen sich auch die Kreditinstitute und Banken, ob negative Einträge vorliegen. Schließlich wollen sie sicherstellen, dass sie ihr geliehenes Geld, entsprechend des abgeschlossenen Vertrages, auch zurückerhalten. Kunden, die schon mehrere Kredite nicht bedienen konnten, suchen nach Anbietern, welche auf eine solche Auskunft verzichten. Seriöse Anbieter jedoch werden dies nicht tun.

Besteht jedoch schon ein Eintrag bei der Schufa, ist dies nicht gleichzusetzen, dass der beantragte Kredit abgelehnt wird. Hierfür wird ein sogenanntes Score-Verfahren angewandt. Damit wird das Ausfallrisiko für den Kreditgeber berechnet. Die Bewertungen werden wie folgt vorgenommen:

  • bis 97,5 % sehr geringes Ausfallrisiko
  • 95 – 97,5 % geringes bis überschaubares Ausfallrisiko
  • 90 – 95 % Ausfallrisiko zufriedenstellend bis erhöht
  • 80 – 90 % Ausfallrisiko ist deutlich erhöht
  • 50 – 80 % sehr hohes Ausfallrisiko
  • unter 50 % Ausfallrisiko ist sehr kritisch

Schweizer Kredit

Um bei der Kreditvergabe ohne Schufa zu bleiben, bietet sich der Schweizer Kredit an. Dort wird eine andere Methode zur Prüfung der Bonität angewandt. Der Antragsteller hat seine Kontoauszüge und seine Gehaltsabrechnungen einzureichen. Ein weiterer Unterschied besteht in der meist höheren Verzinsung.

Kredit nach Verwendungszweck

Will man sich vor der Antragstellung schon einmal online informieren, wird schnell klar, dass häufig nach dem Verwendungszweck für einen Kredit gefragt wird. Folgend sind davon einige aufgeführt.

Immobilienkredit

Zweckgebunden ist der Immobilienkredit. Wie dem Namen zu entnehmen wird dieser beantragt, wenn ein Haus gebaut oder eine Immobilie erworben werden soll. Meist stehen die dafür notwendigen Mittel nicht im ausreichenden Umfang zur Verfügung. Daher bietet es sich an ein Darlehen bzw. Kredit aufzunehmen, damit der Traum von den eigenen vier Wänden kein Traum bleiben muss. Doch für ein derartiges Darlehen muss der Antragsteller diverse Voraussetzungen erfüllen.

Autokredit

Ein Autokredit ist prinzipiell ein Ratenkredit, dessen Verwendungszweck festgeschrieben ist. Bei der Zusage spielen die Schufa und die Bonität meist nur eine untergeordnete Rolle, da die Banken auf der Sicherungsübereignung des jeweiligen Fahrzeuges bestehen. Es bedeutet als, dass sie Eigentümer des Fahrzeugs bleiben, bis die letzte Rate beglichen ist.

Dispokredit

Bei diesem Kredit geht es darum, sein eigenes Konto kurzfristig zu überziehen. Der Dispo, wie der Dispokredit auch genannt wird, ist in der Regel von der Höhe den regelmäßigen Zahlungseingängen (Lohn, Rente, etc.) abhängig. Danach räumen die Banken ihren Kunden eine daran angepasste, monatliche Höhe an. Allerdings ist bei der Nutzung von diesem Kredit zu beachten, dass die Sollzinsen, im Vergleich zu allen anderen Kreditarten, am höchsten sind. Daher sollte er, wenn abzusehen ist, dass ein längerer, finanzieller Engpass ansteht, ihn durch einen Privatkredit abzulösen.

Schnellkredit

Manchmal wird unerwartet schnell Geld benötigt, welches nicht einkalkuliert werden konnte. Sei es für eine Reparatur oder ein spezielles Angebot. Hier kann der Schnellkredit genutzt werden. Zusagen für einen Schnellkredit erfolgen meist kurzfristig online.

Bildungskredit

Im Rahmen einer Ausbildung bzw. eines Studiums kann bei der KfW Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ein Bildungskredit zum Ausgleich der Finanzierung beantragt werden.

Baukredit

Zweckgebunden ist der Baukredit. Bevor ein solcher Kredit genehmigt wird, muss ein Grundpfand beigebracht werden. Voraussetzungen werden erfüllt, wenn ein geregeltes Einkommen nachgewiesen werden kann. Daher muss der Arbeitsvertrag schon länger unbefristet sein. Wer besonders günstige Konditionen für sein Bauvorhaben erzielen möchte, solle dem Antrag auf einen Baukredit noch weitere Sicherheiten beifügen.

Anschaffungskredit

Meist für den Erwerb von Konsumgütern oder anderen privaten Dingen wird er Anschaffungskredit beantragt. Dabei wird dieser vom Kreditgeber, dem Kreditnehmer optimal angepasst. Hier wird nicht zuletzt zugrunde gelegt, wie lange die Anschaffung ihren Aufgaben gerecht werden kann (Lebenserwartung, Nutzungsdauer).

Kleinkredit

Die Obergrenze vom Kleinkredit ist meist mit 5.000 Euro erreicht. Meist wird dieser Ratenkredit als Sofortkredit online beantragt. Die Konditionen sind mit dem eines Barkredits vergleichbar.

Bagatellkredit

Bei einem Bagatellkredit ist die Rede von einer Kreditsumme in Höhe von bis zu 200 Euro. Aufgrund des geringen Betrages werden kaum Sicherheiten von den Kreditgebern verlangt. Dennoch ist meist der Lohn- bzw. Gehaltsnachweis des letzten Quartals vorzulegen.

Kredit nach Kreditnehmer

Einige Beispiele, wie Kredite auf Kreditnehmer, wie Studenten, Unternehmer, etc. zugeschnitten wurden.

Studentenkredit

Vor allem bei Studenten ist das monatliche Budget gering. Daher werden bei einem Studentenkredit äußerst günstige Konditionen vorgefunden. In den Verträgen sind auch bestimmte Regelungen für die Rückzahlungen festgeschrieben. Die Konditionen und die Höhe des Darlehens, welche in der Regel von privaten Finanzdienstleistern angeboten werden, richten sich nach den Sicherheiten, welche der Student vorlegen kann. Der Studentenkredit ist nicht mit einem Bildungskredit zu verwechseln. Wann mit der Rückzahlung des Kredits begonnen werden muss, kann individuell festgelegt werden.

Beamtenkredit

Besonderen Personengruppen wird ein Beamtendarlehen gewährt. Es sind nicht nur Beamte, sondern auch Angestellte im öffentlichen Dienst, etc. Die Antragsteller haben ein dauerhaft sicheres Einkommen. Dies müssen sie anhand von Bezügen oder entsprechenden Verträgen den Kreditgebern nachweisen. Sie haben dann kaum Schwierigkeiten ein Darlehen bewilligt zu bekommen. Dabei wird ihnen ein besonderes Finanzierungsangebot unterbreitet. Es zeichnet sich durch ausgesprochen niedrige Zinsen und lange Laufzeiten aus. Schließlich können sich die Geldgeber sicher sein, dass der Vertrag erfüllt wird.

Unternehmenskredit

Wiederum effektiv wurde der Unternehmenskredit entsprechend den Bedürfnissen von Selbstständigen, Unternehmen und Geschäftskunden konzipiert. Dies spiegelt sich in den Konditionen der Kredite wider.

Gewerbekredit

Viel schon einmal der Begriff Betriebsmittelkredit kann er als Gewerbedarlehen betrachtet werden. Gewerbetreibende haben ihn meist benötigt und beantragt um beispielsweise Maschinen anzuschaffen. Er diente auch zur kurzfristigen Überbrückung von finanziellen Engpässen, welche auf Fixkosten oder anfallende Tilgungen zurückzuführen sind. Als relativ hoch zu bezeichnen ist der Kreditrahmen. Dieser Kredit wurde allerdings ausschließlich Gewerbetreibenden gewährt.

Privatkredit

Im Begriff Privatkredit sind diverse Kreditarten zusammengefasst, welche nicht an Unternehmer oder Selbstständige, sondern an Privatkunden ausgegeben werden.

Kredit nach Kreditgeber

Die wichtigsten Kreditarten, welche unter dem Kredit nach Kreditgeber katalogisiert wurden, ist der Bankkredit, der Staatskredit und der Lieferantenkredit.

Bankkredit

Bei den Bankkrediten handelt es sich um all die Kredite, welche die Banken anbieten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich an Unternehmen oder Privatpersonen vergeben werden. Markant hierbei ist, dass vor der Kreditzusage eine Bonitätsprüfung erfolgt. Zinsen hierfür richten sich nach der Kreditwürdigkeit und der Bank, welche den Kredit vergibt. Zudem spielt auch die Laufzeit eine nicht unerhebliche Rolle. Zurückzuzahlen ist das