Finanzierung ohne Schufa

Finanzierung ohne Schufa

by KreditJoe
Lesedauer: 10 Minuten

Ein negativer Eintrag in der Schufa ist manchmal schneller vorhanden, als es der zahlungswillige Bürger denken mag. Eine vergessene Rechnung die unabsichtlich im Papierkorb gelandet ist, kann hierzu schon den Ausschlag geben. Sobald ein Negativmerkmal vermerkt wurde, wird es mit Krediten und Finanzierungen mehr als schwierig. Allerdings gibt es auch Finanzierungen ohne Schufa. Diese werden unter speziellen Konditionen vergeben. Entweder wird der Eintrag durch ein internes Scoring-System anders gewertet oder aber die Schufa wird gar nicht erst abgefragt. Dabei fallen meist höhere Zinsen an, als dies bei gewöhnlichen Finanzierungen der Fall ist. Dies ist nicht verwunderlich, denn schließlich handelt es sich um einen Risikokredit, der entsprechend abgesichert werden muss. Wie trotz Schufa eine Finanzierung erreicht werden kann und was es dabei zu beachten gilt, kann hier nachgelesen werden.

Was ist eine Finanzierung ohne Schufa

Eine Finanzierung ohne Schufa stellt einen Kredit dar, bei dem die Schufa-Auskunft entweder nur eine untergeordnete oder überhaupt keine Rolle spielt. Dies bedeutet schlicht, dass die Einträge in der Schufa nicht beachtet werden. Somit treten auch keine negativen Merkmale in den Vordergrund, sodass auch Menschen einen Kredit erhalten können, die im Grunde keinen mehr erhalten würden. In Groben Zügen beschreibt dies, was den unweigerlichen Vorteil einer Finanzierung ohne Schufa ausmacht. Da es immer wieder Lebenssituationen gibt, in denen Personen auf ein Darlehen angewiesen sein können, ist die Möglichkeit dieses trotz schlechter Bonität zu erhalten, oftmals ein Rettung. Allerdings stellt sich das Verfahren nicht ganz so einfach dar, wie es im ersten Moment erscheinen mag, denn es gibt durchaus einige Aspekte zu beachten.

Kein Eintrag oder keine Einsicht

Im Grunde gibt es zwei Vorgehensweisen die bei einer Finanzierung ohne Schufa angewandt werden können. Auf der einen Seite steht die Möglichkeit, einen Kredit zu erhalten, ohne das das vergebende Institut, diesen in der Datenbank vermerkt. Somit bleibt die Kreditvergabe für andere Banken, Finanzinstitute oder auch Händler unsichtbar und kann keine Auswirkung auf die Bonität ausüben. Damit steht dem Kreditnehmer weiterhin der Abschluss von Finanzierungen in Form von Ratenkäufen oder anderen Finanzgeschäften offen.

Allerdings bedeutet dies nicht, dass keine Abfrage der Schufa-Daten stattfindet. Zudem wird auch ganz normal die Bonität geprüft, sodass bei negativen Einträgen die Kreditvergabe in der Regel abgelehnt wird. Diese Variante verhindert also nur, dass andere Finanzdienstleister von dem aufgenommenen Kredit Kenntnis erhalten.

Keine Abfrage

Das die Schufa nicht abgefragt wird ist eher eine Seltenheit. In diesem Fall bedeutet es aber, dass keine Prüfung der Bonität seitens der Einträge in der Datenbank des Unternehmens durchgeführt wird. Somit spielen eventuell vorhandene Schulden keine bedeutende Rolle und müssen im Prinzip vom Kunden nicht einmal erwähnt werden, wenn das Antragsformular keine entsprechenden Passagen enthält. Bei dieser Form der Finanzierung handelt es sich um die tatsächliche Finanzierung ohne Schufa, die auch Menschen mit negativen Merkmalen offen steht.

Allerdings bedeutet dies nicht, dass jeder einen solchen Kredit erhalten kann. Da die Schufa nicht als Prüfungsmerkmal herangezogen wird, wird müssen andere Faktoren betrachtet werden. So ist bei einem solchen Kredit ein Mindesteinkommen erforderlich, bevor überhaupt eine Vergabe möglich wird. Auch wenn eine vollständige Prüfung entfällt, kann immer noch der Score abgerufen werden, sodass anhand dieses Wertes meist interne Berechnungsverfahren genutzt werden.

Vorteile und Nachteile der Finanzierung ohne Schufa

Eine Finanzierung ohne Schufa hat viele Vorteile, birgt selbstverständlich aber auch entsprechende Nachteile. Grade Letztere zu kennen, ist für den Kreditnehmer von entscheidender Bedeutung, denn sie können massive Auswirkungen auf das eigene Budget haben.

Vorteile

Zu den wesentlichen Vorteilen zählt natürlich die Tatsache, dass auch dann ein Kredit möglich ist, wenn Altschulden oder andere Lasten im Raum stehen. Dies kann eine finanziell angespannte Situation durchaus entlasten, denn oftmals sind es grade Schulden, die wiederum zu neuen Schulden führen. Sollte der Kreditnehmer schuldenfrei sein und nur auf den Eintrag in der Schufa verzichten wollen, erleichtert ihm ein entsprechender Kredit die weitere Aufnahme von Finanzierungen und schränkt die Möglichkeiten nicht ein.

Zudem stellt ein Kredit ohne Schufa einen wesentlich kleineren Eingriff in die Privatsphäre dar, denn es werden keine persönlichen finanziellen Informationen abgefragt, was vielen Menschen einfach zuwider ist. Daher verbinden sich an dieser Stelle gleich mehrere Aspekte miteinander, die erhebliche Vorteile darstellen können.

Übersicht über die Vorteile

  • Kredit trotz Schulden möglich
  • Kein Eintrag, der weitere Finanzierungen verhindert
  • Positive Auswirkungen auf den Datenschutz

Nachteile

Auf der Seite der Nachteile kann erster Stelle aber gleich der Zinssatz genannt werden. Dieser fällt in der Regel bedeutend höher aus, als bei einem normalen Kredit. Der Grund ist darin zu suchen, dass es sich bei einer Finanzierung ohne Schufa um einen Risikokredit handelt. Da diese durch einen sogenannten Risikozinssatz abgesichert werden, muss der Kreditnehmer am Ende also mit deutlichen Mehrkosten leben.

Zudem müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Reicht bei einer normalen Finanzierung ein Einkommen aus, dass alle Aspekte ausreichend abdeckt, muss bei vielen Krediten dieser Art, ein Mindesteinkommen vorgewiesen werden. Dieses wächst umso stärker an, je höher am Ende die Kreditsumme ausfallen soll. Auf diese Weise fallen also nur Menschen die ohnehin über eine hohe Zahlungskraft verfügen, in dieses Muster. Zudem sollten auch diverse Sicherheiten gestellt werden können, denn nur dann kann die Vergabe eines solchen Kredites gerechtfertigt und abgesichert werden.

Letztlich werden die eingereichten Unterlagen dann auch einer strengeren Prüfung unterzogen, als dies bei einem normalen Kredit der Fall ist. Da sie der einzige Anhaltspunkt für die Bonität des Kunden sind, muss sich der Kreditgeber anhand der gemachten Angaben absolut sicher sein, dass entsprechende finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich. Daher können die Behauptungen diverser Informationsseiten im Netz, die von einer schnellen und unkomplizierten Prüfung sprechen, schlicht als Falsch angesehen werden.

Übersicht über die Nachteile

  • Hoher Risikozinssaatz
  • Harte Kriterien müssen erfüllt werden (Mindesteinkommen, Sicherheiten)
  • Strenge Prüfung der Unterlagen und Angaben

Was ist der Risikozinssatz

Um ein besseres Verständnis für die Kosten die durch schufafreie Finanzierungen verursacht werden, zu erhalten, soll an dieser Stelle der Begriff Risikozinssatz noch etwas genauer definiert werden.

Stellt ein Kredit für ein Institut eine undefinierbare Belastung dar, da die Bonität des Kunden nicht sicher ist, muss die Geldsumme auf andere Weise abgesichert werden. In einem solchen Fall wird ein Risikozinssatz erhoben, der immer höher ausfällt, als dies bei normalen Kreditvergaben mit Schufa der Fall ist. Über den erhöhten Zinssatz, sollen eventuelle Ausfallkosten abgefangen werden, die auch dann noch zu zahlen sind, wenn der Kreditnehmer seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann.

Dies bedeutet, dass auch bei einer Pfändung die entsprechenden Zinsen in den Gesamtbetrag mit einfließen, sodass der Kunde verpflichtet ist, die entsprechende Forderungen an die Bank zu überweisen. Auf diese Weise werden schon im Vorfeld etwaige Gebühren und Auslagen die durch das Mahnverfahren entstehen einkalkuliert, sodass am Ende immer ein Plus an Einnahmen bei der Bank im Raum steht.

Der Antrag auf eine Finanzierung ohne Schufa

Unabhängig von der Tatsache, bei welchem Institut die Finanzierung ohne Schufa beantragt wird, stellt sich der grundlegende Prozess hierzu nicht anders da, als bei jedem anderen Kredit auch. Neben der Erfassung der persönlichen Daten sind auch Angaben zu den wirtschaftlichen Verhältnissen erforderlich. Dazu zählen Informationen über den Arbeitgeber, die Art der Anstellung sowie zum Einkommen. Auf der andere Seite der Medaille stehen dann die anfallenden Ausgaben, die sich wie bei einem regulären Kredit in einem gewisse Rahmen halten müssen.

Eine Finanzierung ohne Schufa kann mittlerweile auch einfach online Angefragt werden. Durch neue Systeme lässt sich die gesamte Abwicklung sofort über das Internet durchführen, sodass das Aufsuchen von entsprechenden Räumlichkeiten vor Ort, nicht mehr erforderlich ist. Auf dem gleichen Wege erfolgt auch die Einreichung der notwendigen Dokumente, sodass die Arbeitsprozesse unkompliziert und zeitlich kurz gehalten werden können.

Der rechtliche Unterschied

Der rechtliche Unterschied zwischen eine