Kredit für Selbstständige

Kredit für Selbstständige

by KreditJoe
Lesedauer: 29 Minuten

Von der Selbstständigkeit und davon, ihr eigener Chef zu sein, träumen viele Menschen, doch wenn Selbstständige einen Kredit benötigen, ist das alles andere als einfach. Selbstständige sind bei den Banken keine gern gesehenen Kunden, selbst dann nicht, wenn sie schon einige Jahre erfolgreich im Geschäft sind. Ausnahmen sind Ärzte, Rechtsanwälte und Steuerberater, da ihr Einkommen als geregelt und entsprechend hoch gilt. Gehört man als Selbstständiger nicht zu diesen Berufsgruppen, so wird man in der Bonität als ungünstig eingestuft, da das Einkommen von Monat zu Monat schwankt. Viele Banken lehnen es ab, an Selbstständige einen Kredit zu vergeben. Dennoch haben Selbstständige die Möglichkeit, einen Kredit zu beantragen.

Kreditvergleich
Kreditbetrag:
Verwendungszweck:

Selbständige gehören zu der Personengruppe, die bei den Banken bei der Kreditvergabe oft das Nachsehen haben. Der Grund liegt in dem für die Kreditinstitute nicht sicherem Einkommen. Auch, wenn ein Selbständiger höhere Einnahmen erzielt, als ein Angestellter kann die Suche nach einem passenden Kredit mitunter schwer werden.

Nicht nur, dass Banken Selbständige von vornherein ablehnen, sondern auch höhere Zinsen sind für diese Menschen die Folge. Ein spezieller Kredit für Selbständige kann helfen, das Problem zu umgehen. Doch bieten diesen nur wenige Banken auch an, sodass eine aufwendige Recherche oft erforderlich ist. Nur einzelne Banken haben den Kredit für Selbständige im Angebot, der dann mitunter aber auch einen stolzen Zinssatz aufweist. Wie immer gibt es aber auch hier einige positive Ausnahmen. Vereinzelt haben Banken erkannt, dass die Selbständigen genauso gute Kunden sind, wenn nicht noch bessere, als die Menschen, die in einem angestellten Arbeitsverhältnis stehen. Selbständige sollten nach den speziell gekennzeichneten Krediten sich umsehen, die am Markt geboten werden. Hier können sie oft gleiche Konditionen und Aufnahmebedingungen finden. Sicherlich werden die Kreditinstitute die Bonität genau überprüfen, aber ist es oft nicht mehr erforderlich, dass die komplette Buchführung der vergangenen ein bis drei Jahre eingereicht werden muss. Mitunter reichen die Nachweise der letzten drei Monate zuzüglich des Einkommenssteuerbescheids des vergangenen Jahres. Am Markt hat sich in den letzten Monaten einiges getan, was gerade den Selbständigen und deren Wunsch nach einem Kredit zugutekommen wird.

Die Selbständigen sollten nie vergesse, die Kreditangebote miteinander zu vergleichen. Nur so kann ausgeschlossen werden, dass der Kredit zu teuer ist. Der Kreditvergleich zeigt zudem an, ob es möglich ist, dass der Kredit für Selbständige beantragt werden kann, oder ob Banken eine Kreditvergabe ablehnen. Dieses spart Zeit und Geld.

Inhalt

Schwierigkeiten bei der Kreditaufnahme

Bei Selbstständigen schwankt das Einkommen in jedem Monat, es besteht die Gefahr, dass sie mit ihrem Unternehmen in die Insolvenz geraten. Das Einkommen der Selbstständigen ist von der Auftragslage und vom Zahlungsverhalten der Kunden abhängig. Das ist der Grund, warum sie gegenüber Kreditinteressierten im Arbeitnehmerverhältnis mit verschärften Bedingungen bei der Kreditvergabe rechnen müssen. Selbstständige müssen mit höheren Zinsen für ihren Kredit rechnen, da sich die Banken gegen einen möglichen Zahlungsausfall absichern. Für den privaten Gebrauch, aber auch für Unternehmenszwecke, beispielsweise zur Erweiterung des Unternehmens, zur Bevorratung mit Materialien für einen größeren Auftrag oder zur Überbrückung finanzieller Engpässe, können Selbstständige einen Kredit benötigen. Die Banken prüfen die Bonität der Antragsteller sehr genau; Selbstständige gehen daher bei der Kreditvergabe häufig leer aus. Die Banken machen zwischen Selbstständigen und Freiberuflern keine Unterschiede.

Kreditaufnahme über die Hausbank

Selbstständige können bei ihrer Hausbank versuchen, einen Kredit zu beantragen. Oft sind sie dort schon seit vielen Jahren Kunde, sie sind schon lange bei ihrem persönlichen Berater bekannt. Beantragen sie dort einen Kredit, müssen sie zwar zumeist höhere Zinsen als Arbeitnehmer bezahlen, doch bei erfolgreicher Tätigkeit ist die Kreditaufnahme durchaus möglich. Selbstständige können, genau wie Arbeitnehmer, zu verschiedenen Zwecken und unter bestimmten Voraussetzungen ein Förderdarlehen der KfW beantragen. Das kann der Fall sein, wenn sie den Hausbau planen oder ihr Haus umweltfreundlich und energieeffizient modernisieren möchten. Einen solchen Kredit können sie nur über die Hausbank beantragen, die Voraussetzungen werden sehr genau geprüft.

Kreditaufnahme über Direktbanken

Die Kreditaufnahme bei einer Direktbank ist auch für Selbstständige möglich. Der Kreditvergleich im Internet zeigt, bei welchen Banken Selbstständige noch Chancen haben, einen Kredit zu bekommen. Um nicht zu viel für ihren Kredit bezahlen zu müssen, sollten Selbstständige die Konditionen der Banken sehr genau vergleichen. Selbstständige müssen bei den Direktbanken zumeist höhere Zinsen bezahlen als Angestellte, die Zinsen sind oft von der Bonität abhängig. Über den Kreditvergleich können sich Interessierte direkt zur Bank klicken, um dort den Kreditantrag online auszufüllen. Sie erhalten meistens kurze Zeit später eine Antwort. Bei einer Absage lohnt sich ein Versuch bei einer anderen Bank.

Voraussetzungen für die Kreditvergabe an Selbstständige

Selbstständige müssen, genau wie Arbeitnehmer, für die Bonitätsprüfung verschiedene Nachweise an die Bank senden. Egal, ob sie einen Kredit bei einer Direktbank oder bei ihrer Hausbank beantragen, werden

  • Kontoauszüge
  • Einkommenssteuerbescheide
  • Bilanzen
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Betriebswirtschaftliche Analyse

gefordert. Können Selbstständige Sicherheiten nachweisen, beispielsweise ein Eigenheim, Firmengebäude oder Lebensversicherungen, so wirkt sich das positiv auf die Bonität aus. Ein zweiter Antragsteller, das kann der nichtselbstständige Ehepartner sein, kann helfen, die Chancen auf die Kreditvergabe zu verbessern. Eine Schufa-Abfrage ist erforderlich, Selbstständige mit einem negativen Schufa-Eintrag haben in Deutschland keine Chance auf einen Kredit.

Wenn der Kreditantrag abgelehnt wird

Wird der Kreditantrag von der Bank abgelehnt, haben Selbstständige immer noch die Chance, den Kreditantrag bei einem Kreditvermittler zu stellen. Es kommt dabei auf Seriosität des Vermittlers an. Solche Vermittler arbeiten mit zahlreichen Banken zusammen und können auch bei einem negativen Schufa-Eintrag noch einen Kredit vermitteln, wenn ansonsten die Voraussetzungen für die Kreditvergabe gegeben sind. Eine weitere Möglichkeit ist ein Kreditmarktplatz. Dort können Selbstständige ein Kreditprojekt erstellen, um einen Kredit für private Zwecke zu erhalten. Privatpersonen, die zur Kreditvergabe bereit sind, haben sich dort registriert. Ist das Kreditprojekt finanzierungswürdig und liegen die entsprechenden Voraussetzungen vor, kann ein Kredit vergeben werden.


Kredite für Selbstständige online im Vergleich

Ob Freiberufler, Selbständige, Gewerbetreibende, Existenzgründer und Start-Ups – im Vergleich zu einem normalen Angestellten ist es für Personen, die auf eigene Rechnung arbeiten, deutlich schwieriger, sich für eine neue Geschäftsidee oder eine wichtige Investition Geld zu leihen. Ein Vergleich aller maßgeblichen Banken macht deutlich, dass viele Finanzhäuser diese Berufsgruppen generell ausschließen.

Kredite.de präsentiert deshalb eine große Auswahl an Banken, die spezielle Kredite für Freiberufler und Selbständige anbieten und dabei mit oft sehr attraktiven Rahmenkonditionen aufwarten können. Neben einem täglich aktuellen Kreditrechner, mit dem sich die zu erwartenden Kreditkosten in Windeseile online berechnen lassen, präsentiert Kredite.de wertvolle Hintergrund- informationen für einen umfassenden Vergleich aller in Frage kommenden Kredite für Selbstständige, Freiberufler und Gewerbetreibende.

Wie den meistern Verbrauchern bekannt ist, bekommen Selbstständige schwer oder gar keinen Kredit. Bei Recherche im Internet heißt es: „Hier bekommen Selbstständige noch Kredit“. Als Grund wird von den Banken angegeben, dass die monatlichen Einnahmen unregelmäßig eingehen, zeitweilig kann der Selbstständige nicht einmal selbst von den Einnahmen leben.

Wenn keine Sicherheiten, wie beispielsweise Vermögen oder Immobilien vorhanden sind, ist es fast aussichtslos, einen Kredit zu bekommen. Das Unlogische an dieser Situation ist, dass gerade die Selbstständigen Kredite benötigen, um ihre Existenz zu festigen. Investitionen sind unumgänglich, denn eine Sanierung ist notwendig, das Geschäft soll vergrößert werden, moderne Geräte im Betrieb erleichtern die Tätigkeiten.

Um einen Kredit für Selbstständige zu bekommen müssen Selbstständige oder Freiberufler mit einer langen Wartezeit rechnen, da sie es sehr schwer haben solch einen Kredit bei einer Bank zu bekommen. Banken vergeben lieber Kredite an Arbeiter oder Angestellte. Dies liegt daran, dass Selbstständige kein festes monatliches Gehalt haben. Außerdem befürchten die meisten Banken, dass ein Selbstständiger ein höheres Ausfallrisiko mit sich bringt, als ein Arbeiter oder Angestellter.

Das Hauptproblem der Gewährung eines Kredites für Selbstständige ist, dass sie kein geregeltes Einkommen nachweisen können. Arbeiter und Angestellte müssen Einkommensnachweise zur Prüfung bei den Banken vorlegen. Da Selbstständige diese nicht besitzen müssen sie andere Unterlagen, wie Betriebswirtschaftliche Auswertung, Einnahmenrechnung bzw. Gewinn – und Verlustrechnung, Kontoauszüge und eventuell Einkommenssteuererklärungen vorlegen, wenn sie einen Kredit für Selbstständige gewährt haben möchten. Dadurch dauert die Prüfung zur Kreditgewährung um einiges länger als bei Arbeiter und Angestellten.Ein Vorteil ist es, wenn die Bank in die Geschäftskonten des Selbstständigen sehen kann, da man dadurch sieht, ob das Geschäft gut läuft. Bestimmte Berufsgruppen, wie Ärzte, Notare oder Steuerberater werden von den Banken bevorzugt, da die Banken bei der Vergabe eines Kredites für Selbstständige ein großes Sicherheitsbedürfnis haben.

Sollte der Kredit für private Zwecke genutzt werden, hat es den Vorteil, wenn man verheiratet ist und den Ehepartner mit in den Kreditvertrag eintragen lässt, sofern dieser berufstätig ist. Der Kredit für Selbstständige läuft dann auf das Einkommen des Ehepartners. Wenn man einen Kredit für Selbstständige beantragen will, muss man bestimmte Voraussetzungen mitbringen. Man sollte länger als ein Jahr der Tätigkeit nachgehen, keinen negativen Schufa – Eintrag haben und außerdem gewisse Sicherheiten aufweisen können.

Die Zinsen von einem Kredit für Selbstständige sind nicht höher wie bei einem Kredit für Arbeiter und Angestellte. Die Höhe des Zinssatzes wird fest vereinbart und kann nicht mehr verändert werden.
Es ist also auch möglich einen Kredit zu bekommen , wenn man selbstständig ist. Jeder Selbstständige muss sich nur bewusst sein, dass es ein langer Weg werden kann, bis man einen Kredit gewährt bekommt.


Beantragung bei einer Direktbank

Wenn die Kreditaufnahme notwendig ist, um den Betrieb aufrechtzuerhalten, wird der Selbstständige eher eine Direktbank beauftragen, als sich bei seiner Hausbank vorzustellen. Sofortkredite werden von Direktbanken angeboten und vergeben. Diese Bezeichnung ist realistisch, denn die Bearbeitung bis zur Auszahlung des Kredites ist innerhalb eines Tages möglich. Empfohlen wird, beim Ausfüllen der Suchmaske als Verwendungszweck „Betriebsmittelkredit“ anzugeben.

So kann die Anfrage schon gleich richtig von den Vergleichsportalen bearbeitet werden und nur die infrage kommenden Banken werden dem Kreditnehmer offenbart. Die Voraussetzungen sind, dass die Firma ohne Verluste arbeitet und auch zukünftig als stabil bezeichnet werden kann. Die Bonität ist maßgebend zur Gewährung des Darlehens.

Um die Stabilität beweisen zu können, werden in den meisten Fällen folgende Papiere verlangt:

  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Bestätigung der oder des Einkommens
  • Kontoauszüge von mindestens der letzten drei Monate
  • Überschuss- und dazu die Einnahmenrechnung
  • BWA, das heißt die betriebswirtschaftliche Auswertung
  • Nachweis über den Beginn der Selbstständigkeit

Bei Gewerbetreibenden ist der Nachweis über die Dauer der Selbstständigkeit in Form einer Kopie der Gewerbeanmeldung oder die Kopie des Handelsregisterauszuges einzureichen. Freiberufler hingegen müssen den Nachweis des Finanzamtes bringen bezüglich der Erstellung der Steuernummer, eventuell Nachweis der Praxisanmeldung usw. Wenn die Bank überzeugt ist, dem Kreditnehmer ein Darlehen einzuräumen, wird die Zinshöhe festgelegt. Das Ergebnis der Überprüfung des Ratings ist ausschlaggebend für die Höhe des Zinssatzes. Ferner wird eine Schufa-Auskunft eingeholt, auch bei Selbstständigen.

Mannigfache Kreditarten für Selbstständige

Verschiedene Varianten für Selbstständigen-Kredite gibt es. Der Kreditnehmer kann die für ihn günstigste Alternative wählen:

Investitionskredit
Diese Variante wird meistens für die Beschaffung von Maschinen, Fahrzeugen, Grundstücken und auch Gebäuden genutzt. Die Höhe dieses Kredites beinhaltet geringe Raten, jedoch hohe Zinssätze. Die Kreditsumme muss bei Beantragung feststehen, eine Änderung kann nicht vorgenommen werden. Junge Unternehmer haben wenig Aussicht, diese Alternative zu bekommen, da ein junges Unternehmen sich noch nicht bewährt hat. Für die Banken ist einer der ausschlaggebenden Punkte die Dauer der Selbstständigkeit. Das ist ja eine logische Gedankenfolgerung, ein Unternehmen, welches beispielsweise bereits fünf oder zehn Jahre besteht, hat sich bewährt. Ein junges Unternehmen kann heute oder morgen in Konkurs gehen.

Kontokorrentkredit
Das Typische dieser Alternative ist der Begriff „Notgroschen“. Das Abrufdarlehen, auch bekannt unter dem Begriff Betriebsmittelkredit, bietet Flexibilität und Überbrückung bei einem plötzlich auftretenden finanziellen Engpass.

Haftungskredit
Eine mit der Bank vereinbarte Summe steht zur Verfügung, wenn die finanziellen Verpflichtungen nicht pünktlich erfüllt werden können. Diese Kreditart präsentiert einen relativ niedrigen Zinssatz.

Was tun bei negativem Schufa-Eintrag?

Es gibt Anbieter im Internet, die durchaus Kredite an Selbstständige mit negativem Schufa-Eintrag vergeben, allerdings sind die Zinssätze und Bearbeitungsgebühren extrem hoch. Letztendlich ist die Rettung, dass ein Bürge benannt wird, der im Ernstfall auch tatsächlich „zur Kasse“ gebeten wird. Banken im Ausland sind eher dazu bereit, ein Darlehen an Selbstständige mit negativem Schufa Eintrag zu vergeben. In Österreich, der Schweiz oder Liechtenstein ist diese Möglichkeit durchaus gegeben. An dieser Stelle kommen Kreditvermittler ins Spiel. Es gibt seriöse Anbieter, erkenntlich dadurch, dass keine Gebühren vor Kreditzusage verlangt werden. Die Finanzierung der Vermittler erfolgt durch die Provision des Geldgebers. Eine Lebens- oder Restschuldversicherung wird dem Kreditnehmer ebenfalls nicht aufgezwungen. Der Abschluss eines Bausparvertrages oder dergleichen steht nicht zur Debatte. Es wird jedoch bei der Kreditaufnahme im Ausland auf folgende Kriterien Wert gelegt:

  • Der Wohnsitz muss in Deutschland sein
  • regelmäßige, wenn auch schwankende, Einnahmen, sind Voraussetzung
  • Bankkonto bei einer deutschen Bank
  • Sicherheiten in Form von KFZ-Brief oder bestehender Lebensversicherung
  • Abtretung von Rentenversicherungen
  • Eintragung Grundschuld ins Grundschuldbuch</il>
  • selbstschuldnerische Bürgschaft des Geschäftsinhabers

Die Diskretion der Schweizer ist allgemein bekannt, daher kann das Geld nach Bewilligung des Darlehens überwiesen werden oder es erfolgt die Barauszahlung durch die Post. Rückzahlungen können durch Bareinzahlung bei einer Bank realisiert werden. Es gibt noch den Ausweg, einen Privatkredit für Selbstständige zu beantragen. Diese Kredite werden von Privatpersonen über eine Plattform gewährt. Smava und Auxmoney sind die gängigsten Ansprechpartner für diese Kredite. Empfehlenswert ist es, das zu finanzierende Projekt genau und präzise zu beschreiben, denn die Anleger investieren auf der Grundlage des Projektes.

Smava
Der Kreditwunsch und Zweck wird veröffentlicht. Verschiedene Anleger zeigen Interesse und möchten in das Projekt investieren. Die Mitarbeiter von Smava wickeln die Formalitäten ab. Zu bedenken ist, dass die Anleger lediglich an den relativ niedrigen Zinsen verdienen. Zielsetzung von Smava:

  • Trotz ausgesprochen schlechter Schufa gibt es diese Möglichkeit
  • Flexible Rückzahlungsmöglichkeiten
  • günstige Zinsen
  • hervorragende Beratung, kostenlos, per Telefon oder E-Mail

Auxmoney
Bei diesem Anbieter kommen die gleichen Richtlinien zur Anwendung. In Anlehnung der Bonität bekommt der oder die Investoren einen Risikoaufschlag, Zinshöhe wird ebenfalls danach entschieden.
Eigenschaften von Auxmoney:

  • Die Kreditzusage ist realistischer, je kleiner die Kreditsumme
  • anpassungsfähige Laufzeiten
  • Zinsen werden genauestens der Bonität angepasst

Auxmoney ist auf dem Marktplatz für Kredit im Internet vertreten.

Tipps zum Thema „Kredit für Selbstständige“

Die Bearbeitung bis zu Kreditgewährung bei der Hausbank dauert relativ lange. Bei einem manchmal unvermeidlichen Gespräch muss ein Termin vereinbart werden, Unterlagen müssen beschafft werden, die Zusage hängt wieder von der Geschäftsleitung ab, es dauert und dauert und dauert. Gerade der Unternehmer benötigt eventuell Material oder Sonstiges, um einen lukrativen und eiligen Auftrag auszuführen. Die Zeit bis zur Zusage ist zu lang, der Auftrag kann nicht angenommen werden. Direktbanken arbeiten wesentlich schneller und effizienter. Der Kreditnehmer sollte auch Alternativen überprüfen. Die Zinsen und Konditionen sind unbedingt unter die Lupe zu nehmen.

Was kostet der Kredit insgesamt, nach Beendigung der Laufzeit. Bei einer Kreditbeantragung über das Internet sind unbedingt die verfügbaren Vergleichsportale zu überprüfen. Mithilfe dieser Portale kann eine vernünftige Lösung gefunden werden. Wenn ein niedriger Zinssatz in Anspruch genommen wird, ist es ratsam, einen festen Zinssatz zu vereinbaren. Der Kreditnehmer sollte mit der Bank über einen tilgungsfreien Zeitraum verhandeln, das heißt die Zeit bis zur Fälligkeit der ersten Rate. Manche Banken sind in dieser Hinsicht überaus flexibel. Wenn die Verwirklichung eines guten Auftrags vom Kredit abhängt, ist es ratsam, die Bezahlung dieses Auftrages abzuwarten, um erst danach die erste Rate anzustoßen. Es ist hilfreich, alle Angebote, die im Vergleichsportal gezeigt werden, genauestens zu überprüfen.

Bedingungen für den Selbstständigen Kredit

Die Banken, insbesondere die Online Banken, verlangen Sicherheiten, um die reibungslose Abwicklung des Kredites und Einhaltung der Rückzahlung zu gewährleisten. Zu den Standardunterlagen gehört der Einkommenssteuerbescheid der letzten Jahre. Der Einkommenssteuervorauszahlungsbescheid ist ebenfalls von Interesse für die Banken. Der Beweis der Begleichung der letzten Einkommenssteuervorauszahlung muss ebenfalls greifbar sein. Falls diesbezüglich keine Unterlagen bestehen, reicht die offizielle Bescheinigung über das geschätzte zukünftige Einkommen vom Steuerberater. Sparguthaben, Autos oder auch Immobilien sind als Sicherheiten gern gesehen von den Banken. Die Bewilligung und Höhe der Kreditsumme hängt von den jeweiligen Sicherheiten ab. Als Sicherheiten gelten:

  • Grundstücke, Immobilien jeglicher Art
  • Aktien, Wertpapiere, Wertgegenstände wie Gemälde
  • Bürgschaften von Personen oder Unternehmen mit guter Bonität
  • Geschäftsfahrzeuge, Busse, Transporter, LKWs
  • Büro- oder Geschäftsausstattung

Unseriöse Anbieter

Leider gibt es überall, so auch hier im Internet unseriöse Anbieter, die nicht nur Konsumentenkredite anbieten, sondern auch Selbstständigen-Kredite. Zu erkennen sind diese an folgenden Merkmalen: Wenn irgendwelche Gebühren verlangt werden und davon die Kreditzusage abhängt, sollte man Abstand nehmen von diesem Anbieter. Seriöse Bereitsteller von Krediten fordern niemals Gebühren vor Kreditabschluss. Auftretende Kosten werden von der Kreditsumme bei Zusage reduziert bzw. auf die letzte Rate gerechnet. Wenn die Kreditunterlagen per Nachnahme geschickt werden sollen, ist Vorsicht angesagt. Oft werden Nachnahmegebühren, meist über 100 Euro, verlangt. Der Inhalt der Sendung besteht aus wertlosem Werbematerial. Eine Kreditzusage erfolgt nie. Die Hinhaltetechnik wird angewendet und letztendlich wird als Begründung behauptet, dass aufgrund der schlechten Bonität eine Kreditzusage unmöglich ist.

Gründerkredit

Der Name verrät schon, dass es sich um ein neues aufstrebendes Geschäftsmodell handelt. In diesem Zusammenhang verlangen die Online Banken das Geschäftskonzept und einen überzeugenden Businessplan. Es muss der Bank plausibel gemacht werden, dass in überschaubarer Zeit Gewinne erzielt werden können. Achtung, ein „beschönigter“ Plan fällt den kompetenten Bankmitarbeitern meist auf, die Zahlen sollten schon objektiv sein.

KfW Kredite für Selbstständige

In manchen Fällen gibt der Staat Förderungsgelder für junge Unternehmen. KfW steht eigentlich für den Begriff Kreditanstalt für Wiederaufbau. Es handelt sich hier um eine staatliche Förderbank. Kredite für Existenzgründer und Selbstständige können angefragt werden. Die Kredite sind ausnahmslos günstiger, in manchen Fällen wird eine Rückzahlung aufgelockert und erleichtert, abhängig von der Art des jungen Unternehmens. Folgende Kreditarten werden von der KfW Bank präsentiert:

Der Begriff Immobilienfinanzierung und Sicherheit beinhaltet einen zweckgebundenen Kredit. Die Bank verlangt den Eintrag der Grundschuld ins Grundbuch. Die Immobilie gilt nun als Sicherheit für die Bank. Bei Zahlungsausfall oder die Rückzahlung des Gesamtkredites kann nicht mehr erfolgen, wird die Immobilie von der Bank zwangsversteigert. Für den Erhalt des Immobilienkredites ist Eigenkapital Voraussetzung. Schätzungsweise sollten schon 25 bis 30 % der Kreditsumme als eigenes Geld vorhanden sein.

Hauptmerkmale der Angebote

Online Banken, die Darlehen an Freiberufler, Einzelunternehmer, also Selbstständige vergeben, weisen oft die gleichen Punkte in ihren Offerten auf:

  • Maximale Kreditsumme 100.000 Euro
  • zeitnahe Auszahlung nach Kreditgenehmigung ist garantiert
  • Sondertilgung jederzeit möglich
  • bestehende Kredite können umgeschuldet werden
  • Laufzeiten können ab sechs bis 72 Monaten gewählt werden

Die Sondertilgung oder vorzeitige Rückzahlung des Kredites wird an dieser Stelle eher gewährt als bei anderen Kreditversionen. Das Risiko, dass eventuell der gesamte Kredit nicht mehr zurückgezahlt werden kann, steht hier ganz vorne, sodass eine Rückzahlung oder Sondertilgung immer willkommen ist. Den entsprechenden Kreditantrag im Internet zu stellen, lohnt sich allgemein, auch für den Selbstständigen.

Spezielle Offerten für Selbstständigen-Kredite

Kredite für gewerbliche Unternehmen oder Freiberuflicher unterscheiden sich von herkömmlichen Kreditanfragen. Eine Sparte dieser Banken im Online präsentiert folgende Kreditmodelle:

  • Auftragsvorfinanzierung, muss nachgewiesen werden
  • Darlehen zur Aufstockung des Warenlagers
  • Kontokorrentkredit zur Überbrückung notwendiger Verbindlichkeiten
  • Investitionskredit

Viele Banken akzeptieren keinen negativen Schufa-Eintrag. Der Geschäftssitz sollte immer in Deutschland sein. Existenzneugründungen sind nicht gern bei Banken gesehen. Positive BWA ist mit ausschlaggebend. Der Hintergedanke der Banken ist, dass viele Kunden nicht pünktlich zahlen, der Unternehmer daher auch nicht pünktlich seinen Kreditverpflichtungen nachkommen kann.

Ratenkredit für Selbstständige

Selbstständige haben außer ihrer Firma auch ein privates Leben. Unter Umständen muss ein Ratenkredit für private Zwecke wie ein defektes Privatfahrzeug oder Kühlschrank, Waschmaschine usw. beantragt werden. Die Probleme sind bei diesem Kredit jedoch vorgegeben, da ja kein festes monatliches Einkommen zur Verfügung steht. Viele Online Banken vergeben gezielt Ratenkredite an Selbstständige. Einige Voraussetzungen sind auch hier zu erfüllen. Der Wohnsitz in Deutschland ist klar, der Schufa-Eintrag könnte auch bei dieser Variante zu Problemen führen. Die Selbstständigkeit sollte zumindest seit drei Jahren bestehen.

Die letztendliche Zusage erfolgt jedoch zeitnah bei Direktbanken, wenn die Kriterien erfüllt wurden. Der Kreditrechner sollte auch bei diesem Personenkreis zum Einsatz kommen und die Vergleichsportale müssen ebenfalls beobachtet werden. Statt der Gehaltsabrechnung werden die letzten drei oder auch zwei Steuerbescheide verlangt. Die vorläufige Gewinn- und Verlustrechnung gehört ebenfalls zu den erforderlichen Unterlagen. Wenn diese Dokumente ein positives Ergebnis bringen, wird der Kredit zeitnah auf das Konto des Kunden überwiesen. Eine Werbung spricht gezielt Selbstständige und Freiberufler an. Der angebotene Ratenkredit ist flexibel und einfach zu bekommen, wie für einen Arbeitnehmer. Kostenlose Sondertilgungen gehören zum Standard.

Die Kreditzusammenführung von alten Krediten ist auch in dieser Sparte durchzuführen. Das verlängerte Widerrufsrecht von acht statt zwei Wochen bieten nur wenige Banken an. Als Besonderheit für Selbstständige wird hervorgehoben, dass ein finanzieller Spielraum gegeben ist. Der Einkommenssteuerbescheid der letzten drei Jahre in Kopie reicht zur Bestätigung der Einnahmen. Die Beantragung erfolgt in drei Schritten, per Online oder Telefon. Das Angebot wird zeitnah per Post verschickt. Bei einer Online Beantragung kommt das Angebot innerhalb kurzer Zeit. Wenn alles zufriedenstellend ist, erfolgt die Auszahlung direkt aufs Konto.

Die Art der Selbstständigkeit wird von manchen Banken sehr genau geprüft. Ein Handwerker beispielsweise bezieht Einnahmen, die unter Umständen saisonbedingt oder witterungsabhängig sind. Zahnärzte, Ärzte oder Anwälte erhalten das ganz Jahr, unabhängig vom Wetter oder sonstiger Gegebenheiten, ihre Einnahmen. Drei Standardpunkte werden bei der Mehrzahl der Banken als wichtige Eckpfeiler für die Kreditvergabe, egal für welchen Kreditnehmer, angesehen; und zwar die Volljährigkeit, der feste Wohnsitz in der Bundesrepublik und der negative Schufa Eintrag. Das Hindernis des negativen Schufa-Eintrags kann ja unter Umständen, wie bereits erläutert, ausgeräumt werden.

Schwierigkeiten der Selbstständigen-Kredite

Der Unterschied zwischen einen Kredit für Arbeitnehmer; der lediglich seine Einkommensnachweise mit allen nötigen Daten vorlegen muss, ist doch bemerkbar. Der Selbstständige muss mit mehr Beschwerlichkeiten fertig werden. Die betriebswirtschaftlichen Auswertungen, Gewinn- und Verlustrechnungen, die letzten Kontoauszüge, Einkommenssteuererklärungen müssen nachweisbar erbracht werden. Die Banken werden nicht umhin können, mehr Mühe aufzuwenden, um die Dokumente zu sichten. Etliche Banken verlangen Papiere der letzten drei Jahre. Existenzgründer können die Hoffnung dann aufgeben. Der Geschäftsstart kann noch so positiv gewesen sein, eine Garantie für die Zukunft ist er nicht. Aus folgenden Gründen werden die Selbstständigen-Kredite abgelehnt:

  • Die Selbstständigkeit besteht noch keine drei Jahre
  • das mögliche pfändbare Einkommen ist zu niedrig
  • keine ausreichenden Sicherheiten
  • fehlerhafte Angaben
  • unwahre Angaben
  • Dispokredit kontinuierlich überzogen
  • Kontokorrentkonto beinhaltet Rücklastschriften
  • Buchungen von Inkasso-Unternehmen sind sichtbar
  • Verwendungszweck ergibt keinen Sinn zu den AGB der Bank
  • Kreditnehmer ist entweder zu jung oder zu alt
  • Antragsteller ist nicht gemeldet in Deutschland

Viele Banken scheuen den Mehraufwand an Arbeit, denn die Bearbeitung der Kreditunterlagen für einen Arbeitnehmer sind wesentlich einfacher zu handhaben als für einen Selbstständigen.

Kritische Branchen

Unter kritischen Bereichen verstehen die Branchen folgende Kategorien der Selbstständigen:

  • Freiberufler im Bereich der medizinischen Sparten
  • Gastronomie
  • Catering
  • Hotel oder Pensionen, Herbergen
  • Einzelhandel
  • Selbstständigkeiten in der gesamten Baubranche
  • Selbstständigkeiten in den Bereichen Kunst und auch Medien

Banken richten sich nach diesen Vorgaben bezüglich risikoreicher Selbstständigkeiten in verschiedenen Branchen. Die aufgelisteten Kategorien sind bekannt durch hohe Zahlungsausfälle. Die hier tätigen Selbstständigen müssen also noch „härter um ihr Brot kämpfen“ als die Selbstständigen anderer Branchen, so die Meinung der Banken.

Kurze Zusammenfassung wichtiger Kriterien

Banken legen bei Selbstständigen viel Wert auf Sicherheiten, da die Einnahmen schwankend sind. Bei Hinzuziehung eines oder auch zwei Bürgen erhöht sich die Chance der Kreditgewährung. Die Bank muss sich natürlich ein Bild von der finanziellen Lage des potenziellen Kreditnehmers machen. Der Zeitaufwand ist enorm, da die BWA, Steuerbescheide, Kontoauszüge usw. überprüft werden müssen. Papiere vom Steuerberater sind ebenfalls zu begutachten. Wenn es sich um einen neuen Existenzgründer handelt, ist die Sicherheit, dass der Kredit tatsächlich zurückgezahlt wird, und das auch noch pünktlich, nicht gegeben. An dieser Stelle wird ein entsprechender Businessplan verlangt.

Mit einem vernünftigen Businessplan, der Aufschlüsse über die Zukunft des Unternehmens gibt, ist die Bank meist zufrieden. Der Hauptsitz des Unternehmens sollte in Deutschland sein. Bei etwaigen Streitigkeiten sind nämlich die Gerichte in Deutschland zuständig. Der Selbstständige muss Geduld und Durchhaltevermögen mitbringen, denn auch Online Banken verlangen ein ziemliches Maß an Sicherheiten, demzufolge an Papieren, die auch dort nicht in Sekundenschnelle kontrolliert werden können.

Online Banken müssen die gleiche Zeit aufwenden, brauchen aber keine Rücksprache mit der Geschäftsleitung zu halten. Termine müssen nicht vereinbart werden, nichtsdestotrotz wird auch hier mehr Zeit benötigt als bei einem „normalen“ Kreditantrag. Die Bereiche Crowdlending und Crowdfunding sind für den selbstständigen Geschäftsmann außerordentlich hilfreich, denn in diesen Bereichen werden Kreditanforderungen positiver bewertet. Diese Alternative zur Finanzierung ist heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Wie bekomme ich einen Kredit?

Diese Frage muss nicht mehr der Hilfeschrei der Selbstständigen sein. Die Hausbank kommt mit Argumenten wie unsicher, da kein festes Einkommen vorhanden usw. Das Einkommen hängt von vielen Faktoren ab, wie sich die Auftragslage des Unternehmens entwickelt, die Konkurrenz schläft nie, saisonbedingte Aufträge. Somit bleiben Selbstständige zwar immer eine Risikogruppe, es heißt jedoch nicht, dass überhaupt keine Chancen für die Gewährung eines Kredites bestehen. Die Online Banken sind schon eine wunderbare Lösung, denn diese Banken scheuen keine Mehrarbeit. Die Alternative, Geld über Privatpersonen zu leihen, ist durchaus attraktiv und führt oft zu einem Kreditabschluss, der unter anderen Umständen gar nicht möglich wäre.

Wenn Sicherungsübereignungen von firmeneigenen Maschinen oder Fahrzeugen verlangt werden, kann das für das Unternehmen heikel werden. Die Existenz des Unternehmens hängt von diesen Sicherungsgegenständen ab. Einige Kreditnehmer erwähnen, dass nach Kreditgewährung alles besser wird. Die Bank weiß jedoch nicht, ob nur fällige Rechnungen beglichen werden müssen; eventuell stehen sogar noch Lohnzahlungen aus.

Peer-to-Peer-Kredite

Peer-to-Peer-Kredite sind schon längst keine Seltenheit mehr in Deutschland. Das Projekt oder neue Unternehmen mit ihren Dienstleistungen oder Produkten wird in allen Einzelheiten dargestellt. Interessenten melden sich und geben einen Geldanteil. Wenn die erforderliche Kreditsumme erreicht ist, erhalten die Geldgeber eine Risikoauslage oder Guthabenzinsen, und der Unternehmer kann den so benötigten Kredit nutzen für die Zukunft seiner Firma. Sicherheiten sind hier nicht so gefragt wie bei den Banken. Die Rückzahlung dieser Kredite sollte natürlich pünktlich ohne Probleme erfolgen. Die Abwicklungsformalitäten und Überwachung werden von einem Portal, beispielsweise Auxmoney übernommen, sodass die Verwaltung reibungslos abgewickelt werden kann. Diese alternative Kreditform wird immer bekannter in Deutschland.

Fazit

Das Ergebnis der Nachforschungen im Internet ergibt, dass es zwar schwierig ist, einen Kredit für Selbstständige zu bekommen, aber es ist nicht unmöglich. Der Weg über das Internet und die Hinzuziehung der Online Banken erleichtert diese Kreditvergabe ungemein. Die Vergleichsportale sind hier, wie auch bei allen anderen Produkten im Internet, unentbehrlich. Die Präsentation der infrage kommenden Banken erleichtern dem Kreditnehmer den Kreditvergleich, die individuellen Wünsche werden ebenfalls berücksichtigt. Der Kreditrechner ermöglicht eine genaue Kalkulation des betreffenden Kredites. Die Gewissheit, dass nur seriöse Banken in Vergleichsportalen zu finden sind, gibt dem Kreditsuchenden ein gewisses Maß an Sicherheit.

Wie bereits erwähnt, gibt es genügend unseriöse Anbieter, die große Versprechungen geben, jedoch niemals einen Kredit. Die Anzeigen der unseriösen Anbieter sind unglaubwürdig, wenn beispielsweise 100.000 Euro ohne Schufa-Überprüfung angeboten werden. Viele Banken haben sogenannte Existenzgründungsprogramme in ihrem Portfolio, sodass ein staatliches Darlehen in Anspruch genommen werden kann. Spezielle Angebote im Vergleich unter dem Motto „Kredit für Selbstständige“ geben einen Überblick der infrage kommenden Anbieter, sodass nicht lange gesucht werden muss, sondern von vornherein klar ist, dass die richtige Kategorie gewählt wurde.


Kredit für Selbstständige oder Freiberufler

Selbstständige, die einen Kredit von ihrer Bank benötigen, haben es oftmals nicht einfach. Vor allem die teils schwankenden Einkünfte sind für viele Institute ein Grund, das gewünschte Darlehen abzulehnen. Es ist daher wichtig, sich vor dem Termin gut vorzubereiten und die Investition umfassend vorzustellen. Kleinere Kredite können bei hierauf spezialisierten Direkt- und Kreditbanken mittlerweile sogar online aufgenommen werden.

Kreditanforderungen beim Kredit für Selbstständige

Wenn dringende Ausgaben bewältigt werden müssen, greifen Selbständige und Freiberufler gern auf einen Kredit zurück. Dies gilt natürlich nicht nur für geschäftliche Anschaffungen, sondern auch für private Wünsche. Obwohl Kreditvergaben in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen haben, sind die Banken bei Anfragen von Selbstständigen nach wie vor extrem vorsichtig. Hintergrund sind die meist schwankenden Einkünfte, die durchaus für Probleme bei der Kreditrückzahlung sorgen können.

Diese Voraussetzungen gelten für den Kredit für Selbständige:

  • Mindestens zweijährige Selbstständigkeit
  • Ausreichend hohes Einkommen
  • Stellung von Sicherheiten

Die wohl wichtigste Voraussetzung für eine Finanzierung ist ein ausreichend hohes Einkommen. Zu beachten ist hierbei, dass hiermit nicht nur die Lebenshaltungskosten finanziert werden müssen, sondern dass auch Krankenversicherungsbeiträge sowie Rücklagen für die Altersvorsorge finanziert werden können. Um dies zu gewährleisten, sollte der Selbstständige seit mindestens zwei Jahren am Markt tätig sein. So kann eine Kontinuität gewährleistet werden, die Sicherheit bietet. Alternativ akzeptieren viele Banken auch andere Sicherheiten, etwa Grundschulden.

Diese Unterlagen müssen für den Kredit eingereicht werden

Bei einer Kreditanfrage müssen Selbstständige eine Reihe von Unterlagen einreichen. Hierzu gehört zum einen die betriebswirtschaftliche Auswertung, kurz BWA. Sie zeigt alle geschäftlichen Einnahmen und Ausgaben und kann somit Auskunft über die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens geben. Die Banken prüfen in diesem Zusammenhang, ob sich das Unternehmen selbst trägt und ob alle Verpflichtungen problemlos erfüllt werden können.

Diese Unterlagen müssen Selbständige einreichen:

  • Betriebswirtschaftliche Auswertung
  • Ggf. Bilanz
  • Ggf. Einkommenssteuerbescheid
  • Unterlagen für etwaige Sicherheiten

Sollte neben dem Einkommen als Selbstständiger weitere Einkünfte erzielt werden, etwa aus einer regulären Beschäftigung, kann es vorkommen, dass die Bank zusätzlich den Einkommenssteuerbescheid anfordert. Aber auch eine Bilanz, sofern sie erstellt wird, kann gefordert werden. Letztlich müssen Selbstständige den Banken die Möglichkeit geben, die gestellten Sicherheiten zu überprüfen. Aus diesem Grund sind auch hierfür Unterlagen einzureichen.

Auf den Verwendungszweck kommt es an

Welche Darlehen für Selbständige zur Verfügung stehen, ist abhängig vom jeweiligen Verwendungszweck. Werden Kredite für das Unternehmen selbst, etwa für die Zahlung von Lieferantenverbindlichkeiten, benötigt, werden spezielle Unternehmens- und Investitionskredite angeboten. Sie zeichnen sich durch meist lange Laufzeiten sowie die Stellung von Sicherheiten aus. Mitunter ist es sogar möglich, in diesem Bereich staatlich geförderte Kredite zu nutzen, die zu günstigen Konditionen vergeben werden und oft sogar mit einer Garantie versehen sind. Alternativ hierzu bieten die Institute natürlich auch Kredite für den privaten Gebrauch. Sie werden als Ratenkredite konzipiert und sind damit mit Verbraucherkrediten vergleichbar.

Diese Kredite werden angeboten
Investitionsdarlehen Langfristiger Kredit speziell für unternehmerische Anschaffungen
Privates Darlehen Ratenkredit für individuelle Käufe

Während es für Investitionsdarlehen in der Regel nötig ist, einen Banktermin vor Ort zu vereinbaren, können Ratenkredite für private Vorhaben mittlerweile durchaus online aufgenommen werden.

Online günstig ein Darlehen finden

Selbstständige, die eine Finanzierung für private Anschaffungen suchen oder eine Umschuldung in diesem Bereich planen, benötigen nicht mehr zwangsläufig einen Termin bei ihrer Bank. Vielmehr ist es möglich, das Darlehen online bei einer Direktbank aufzunehmen. Dies ist nicht nur bequem und zeitsparend, ein solcher Onlinekredit ist oft auch deutlich günstiger als bei Filialbanken vor Ort. Letztlich werden Ratenkredite im Internet nicht selten als Sofortkredit angeboten. Diese ermöglichen die kurzfristige Kreditaufnahme, wobei zwischen der Antragstellung und der Kreditauszahlung meist nur zwei bis drei Werktage vergehen. Vor einem Vertragsabschluss lohnt es sich, die Angebote gegenüberzustellen und hinsichtlich ihrer Konditionen zu vergleichen. Ein solcher Vergleich ist binnen Sekunden möglich und spart nicht selten während der gesamten Laufzeit einige hundert Euro.

Privatkredite als Alternative zur Bank

Da einige Institute den Kredit für Selbstständige nur unter enormen Auflagen vergeben, suchen immer mehr Menschen nach Alternativen. Diese finden sich in Form von Privatkrediten. Sie werden nicht von Banken vergeben, sondern von Privatpersonen. Kreditsuchende müssen hierfür mit diesen Personen nicht direkt in Kontakt treten, sondern können sich an eine Kreditplattform wenden. Hier werden Kreditgeber und Kreditnehmer zusammengebracht, um eine Finanzierung zu gewährleisten.

So können Privatkredite beantragt werden:

  • Vorstellung des jeweiligen Investitionsvorhabens oder der geplanten Anschaffung
  • Finden privater Investoren
  • Auszahlung des Kredites

Auf solchen Plattformen ist es möglich, das eigene Investitionsvorhaben oder die geplante Anschaffung vorzustellen und einen Kredit für Freiberufler oder Selbständige zu beantragen. Sobald ausreichend Geld von den Investoren zur Verfügung gestellt wurde, kann das Darlehen ausgezahlt werden. Ähnlich wie bei der Bank erfolgt im Anschluss die vereinbarte monatliche Rückzahlung. Im Vergleich zur Bank kann ein solcher Kredit oft günstig angeboten werden, auch auf Sicherheiten wird meist verzichtet. Ob sich das Angebot schlussendlich tatsächlich lohnt, zeigt auch hier ein individueller Kreditvergleich.

Besonderheiten – Kredit für Selbstständige

Viele Freiberufler oder Selbstständige kennen die Probleme, die regelmäßig wiederkehren, wenn man sich Geld leihen will – manche Bank schließt diese Berufsgruppe sogar generell aus. Was zeichnet einen Kredit für Selbstständige aus?

Worin unterscheidet sich ein Kredit für Selbständige von anderen Darlehen?

Der Start in die Selbstständigkeit erfolgt heutzutage in den meisten Fällen mit Hilfe eines Kredits oder einer Finanzierung. In einzelnen Fällen gibt es dafür auch staatliche Fördergelder, die aber oft nicht ausreichen. Aus diesem Grund bieten mittlerweile auch viele Banken Kredite für Selbstständige an. In der Realität sieht es jedoch so aus, dass viele Banken heute immer mehr Sicherheiten für die Aufnahme solcher Kredite einfordern. Aus diesem Grunde sollte man also in jedem Fall auf entsprechende Ressourcen zurückgreifen können.

Noch bevor man den Entschluss fasst, einen Kredit für Selbständige zu beantragen, sollte man sich im Vorfeld genau darüber im Klaren sein, wie hoch die Kreditsumme sein soll. Dann gilt es zu beachten, dass jedes Darlehen – auch ein Sofortkredit für Selbständige – in einem Schufa-Register oder Vergleichbarem erfasst wird. Wer besonders gute Chancen auf einen Kredit für Selbstständige haben will, sollte zudem einen Bürgen für die Finanzierungssumme präsentieren. Andere Kreditnehmer, die sich selbständig machen wollen, schließen eigens eine Kapitallebensversicherung ab, um die erforderliche Sicherheitsleistung zu erbringen.

Allgemein lässt sich beobachten, dass Selbstständige oft mit zweierlei Maß beurteilt werden, manche Branchen werden bei der Kreditvergabe sogar generell benachteiligt. Ob Gerücht oder nicht – die Wahrscheinlichkeit, dass in manchen Banken genau Buch darüber geführt wird, welche Branche eher kreditwürdig ist und welche nicht, ist hoch. Die Annahme, dass ein Arzt im Gegensatz zu einem Gastwirt eher einen Kredit für Selbständige erhalten wird, ist deshalb sicher nicht von der Hand zu weisen.


Begriffsdefinition Selbstständige

Wer zählt zur Berufsgruppe Freiberufler und Selbstständige? Egal ob mit Gewerbeanmeldung oder ohne – ein umfassender Vergleich verdeutlicht, wer einen Selbständigen-Kredit beantragen kann und dabei auf gute Konditionen hoffen darf.

Wer kann einen Kredit für Selbständige beantragen?

Als Selbstständige werden per Definition diejenigen bezeichnet, die ihren Lebensunterhalt auf eigene Rechnung, eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko bestreiten. Gegenüber einem Angestellten, Arbeiter, Beamten oder anderem Arbeitnehmer genießt ein Selbstständiger den Vorteil, seine Arbeitszeiten frei einteilen sowie seine Tätigkeit frei wählen zu können, ohne dabei an Weisungen gebunden zu sein.

Im Allgemeinen wird mit Selbständigkeit die Leitung einer eigenen Firma oder die Verwaltung eines Unternehmens als Eigentümer assoziiert.

Im Zusammenhang mit dem Begriff der Selbstständigkeit werden drei Berufstypen unterschieden: Freiberufler, Selbstständige mit Gewerbeanmeldung und sonstige Selbstständige.

  • Als Freiberufler wird jemand bezeichnet, der einer freien künstlerischen, wissenschaftlichen, schriftstellerischen oder unterrichtenden Tätigkeit nachgeht – z.B. ein Architekt, Arzt, Rechtsanwalt oder Journalist.
  • Unter den Begriff Selbstständige mit Gewerbeanmeldung fallen alle Personen, die aufgrund ihrer gewählten Tätigkeit ein Gewerbe anmelden müssen. Beispiele dafür wären Makler, Handwerker, Händler oder Gastronomen.
  • In den Bereich Sonstige Selbstständige fallen beispielsweise Vermögensverwalter, Testamentsvollstrecker und Aufsichtsratsmitglieder.

Sofortkredit für Selbständige

Gerade für Selbstständige ist es besonders wichtig, schnell an Geld zu kommen, um dringende Bestellungen oder eine kurzfristige Investition zu tätigen. Dabei hilft ein Vergleich aller relevanten Sofortkredite für Selbstständige.

Schnelles Geld für Selbständige

Für Freiberufler und Selbständige ist es eine fast alltägliche Situation: Weil die Höhe des Einkommens oftmals nicht so kalkulierbar ist wie bei Arbeitnehmern, schätzen viele Banken das Kreditrisiko bei Selbständigen höher als bei Arbeitnehmern ein. Entsprechend höher wird das Ausfallsrisiko eingeschätzt, so dass die Kosten für einen Kredit für Selbständige meist um einiges höher sind.

Dennoch haben sich immer mehr Kreditinstitute auf diese Situation eingestellt, sodass mittlerweile in dringenden Fällen ein so genannter Sofortkredit für Selbständige vergeben wird, was für den Kreditnehmer wiederum einige Vorteile mit sich bringt: Vor allem, wenn es darum geht, schnell über Kapital zu verfügen, weil man auf schnellstem Wege eine Investition tätigen oder umgehend für Waren-Nachschub sorgen muss, greifen Selbstständige gerne auf diese sowohl von Direktbanken wie auch von Filialbanken angebotene Kreditform zurück.

Doch aufgepasst: Viele Banken vergeben ein solches Darlehen nur dann, wenn die Schufa-Auskunft keine negativen Auffälligkeiten ergibt. Darüber hinaus sollte per Bilanz- oder Einnahmen- und Überschuss-Rechnung ein ausreichendes und regelmäßiges Einkommen nachgewiesen werden können.

Vergleicht man die Vergabekriterien der meisten Banken, gehört es zu den Voraussetzungen eines Sofortkredits für Selbständige, dass Kreditnehmer bereits einige Jahre selbständig oder freiberuflich tätig sind. Statistisch betrachtet, sinkt das Kreditrisiko, wenn der Eintritt in die Selbständigkeit bereits drei Jahre oder länger her ist. Die Auszahlung der Kreditsumme bei unseren Direktbanken erfolgt in der Regel innerhalb von etwa ein bis zwei Tagen. Sollte der Sofortkredit für Selbständige besonders dringend sein, kann man sich den Darlehensbetrag auch gegen ein zusätzliches Aufgeld per Kurier in bar bringen lassen.


Privatkredit für Selbstständige

Viele Selbstständige kennen die Situation, dass sie mit einem Kreditwunsch bei ihrer Hausbank auf taube Ohren stoßen. Im Vergleich zu einem Bankkredit kann deshalb ein Privatkredit für Selbständige die oft deutlich bessere Alternative sein.

Was bei einem Privatkredit für Selbständige zu beachten ist

Weil die Ausfallrisiken bei Freiberuflern und Selbstständigen höher sind als bei Angestellten mit geregelten Einkommen, gibt es bei vielen Bankunternehmen keine Privatkredite für diese Berufsgruppe – oder nur unter besonderen Bedingungen. Bei manchen Filialbanken und einigen Internetbanken ist dann aber doch ein Privatkredit für Selbstständige erhältlich. Online-Marktplätze wie auxmoney und smava vermitteln täglich Privatkredite auch an selbstständige Kreditsuchende.

Meist ist Voraussetzung, dass die berufliche Tätigkeit bereits zwei oder drei Jahre ausgeübt wurde. Teilweise ist eine Kreditvergabe davon abhängig, ob eine Gewerbeanmeldung vorliegt oder nicht. Freiberufler wie Apotheker, Ärzte oder Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare erhalten dabei oft leichter einen Kredit. Die Finanzlage muss in der Regel durch Bilanzen, Einkommensteuerbescheide und vergleichbare Unterlagen dokumentiert werden. Besondere Sicherheiten sind einer Kreditzusage natürlich förderlich.

Die Angebotspalette wird mit der Zeit immer wieder umgestellt. Teilweise hilft auch eine gezielte Nachfrage, selbst wenn kein offizielles Angebot besteht. Insgesamt bleibt es aber dennoch eher ein mühsames Unterfangen, einen passenden Privatkredit für Selbstständige zu finden.


Kredite für Existenzgründer

Auch wenn die konjunkturellen Rahmenbedingungen für Existenzgründer derzeit besonders gut sind, ist eine innovative Geschäftsidee alleine noch nicht ausschlaggebend für den wirtschaftlichen Erfolg – ohne das entsprechende (Eigen-)Kapital, nötige Sicherheiten und günstige Kredite wird der Start in die Existenzgründung besonders schwer. Ein umfassender Vergleich macht jedoch schnell deutlich, dass es im Bereich Kredite für Existenzgründer mehr Finanzierungsmöglichkeiten gibt, als man annehmen möchte.

 

Grundsätzlich gibt es für Existenzgründer folgende Optionen, um ihre Geschäftsidee auf ein solides Finanzierungs-Sortiment zu stellen:

  • Von Banken oder von Privat vergebene Ratenkredite
  • Staatliche oder öffentlich-rechtliche Förderkredite

Wer eine möglichst schnelle und vor allem unbürokratische Anschubfinanzierung für sein neues Unternehmen benötigt, für den ist nach wie vor ein klassischer Ratenkredit zur freien Verwendung, wie er von vielen Filial- oder Direktbanken angeboten wird, die erste Wahl. Beim Vergleich der Angebote sollte man jedoch genau darauf achten, welche Banken bei der Kreditvergabe nicht zwischen einem Angestellten-Kredit oder einem Kredit für Selbständige unterscheiden. Meist kann man dadurch relativ günstig an sein persönliches Existenzgründer-Darlehen gelangen.

Oft kommt es jedoch auch vor, dass solch ein Kredit abgelehnt wird, weil den Banken die nötigen Sicherheiten fehlen oder der Verwaltungsaufwand schlicht zu hoch ist. Dann wären die sogenannten P2P-Kredite, wie sie beispielsweise smava und auxmoney anbieten, eine weitere Möglichkeit sich als Existenzgründer Geld zu leihen.

Und der derzeitige Trend spricht immer mehr für die neuen Kreditmarktplätze: Gerade wenn man noch nicht über das nötige Startkapital verfügt, scheinen sich online vermittelte Darlehen von Privat an Privat als ideale Kredite für Existenzgründer zu etablieren. Sowohl bei smava wie bei auxmoney machen Selbständige und Existenzgründer einen beträchtlichen Teil ihres Kundenstammes aus. Die Konditionen für die beiden maßgeblichen P2P-Kreditportale lassen sich ganz bequem über einen Kredit-Vergleich im Internet abrufen.

Neben diesen im Grunde genommen klassischen Ratenkrediten, die von den Banken und Kredit-Marktplätzen auch als Kredite für Existenzgründer vermarktet werden, gibt es jedoch auch eine Vielzahl staatlicher oder öffentlich-rechtlicher Förderkredite. Angefangen beim Mikrokreditfonds Deutschland, ein von der Bundesregierung ins Leben gerufenes Förderprogramm für Existenzgründer und Selbständige, das auf die vVergabe kleinerer Förderbeträge spezialisiert ist, bis hin zu den bekannten KfW-Förderkrediten wie StartGeld, bei dem – ein sorgfältig ausgearbeiteter Businessplan vorausgesetzt – Kreditsummen bis zu 50.000 Euro vergeben werden, existieren weit über 200 staatlich geförderte Existenzgründer-Programme.

Um den passenden staatlich geförderten Kredit für Existenzgründer herauszufiltern, bedarf es jedoch einer intensiven Vorbereitung und Einarbeitung in die Thematik. Nicht einmal die Kundenberater in der Hausbank haben da den kompletten Überblick. Wer hier die entsprechenden Konditionen aus einem Online-Vergleich als Orientierungspunkt im Hinterkopf hat, kann schnell einschätzen, inwieweit solch ein Förderkredit für ihn überhaupt sinnvoll ist und den geeigneten Kredit im Bedarfsfall beantragen.

 

Kredit für den Selbständigen

Für Selbständige ist es in Deutschland sehr schwer einen Kredit zu bekommen. Die Banken haben zum Teil strenge Regeln bei der Kreditvergabe an Selbstständige. Oft wird der Kreditwunsch abgelehnt und das selbst dann, wenn der Selbstständige schon über Jahre erfolgreich seiner Tätigkeit nachgeht.

Selbstständigenkredit

Unsere Webseite wird hier dem Selbstständigen und Freiberufler Informationen bieten, bei welchen Instituten es Sinn macht, einen Kredit zu beantragen. Denn selbst wenn viele Banken vorgeben, auch Kredite an Selbstständige zu vergeben, sind es nur ganz wenige Institute, die das dann auch wirklich tun. Natürlich bekommen auch Selbstständige leicht einen Bank-Kredit, wenn sie entsprechende Sicherheiten oder Bürgen bieten können. Dann ist die Kreditvergabe überall möglich, allerdings haben nur die wenigsten Selbstständige solche Sicherheiten. Da Banken bei Selbstständigen ein erhöhtes Ausfallrisiko sehen, gibt es daher entweder keinen Kredit oder aber die Banken verlangen aufgrund des höheren (vermeintlichen) Ausfallrisikos hohe Zinsen.

Finanzinstitute für Selbstständige

Es gibt nur wenige Finanzinstitute die ernsthaft an Selbstständige und Freiberufler Kredite vergeben. Der Arbeitnehmer muss in der Regel die letzten drei Gehaltsabrechnungen vorlegen, während der Selbstständige für eine Kreditvergabe wesentlich mehr Unterlagen einreichen muss. Wer Sicherheiten bieten kann, der bekommt auch als Selbstständiger fast überall einen Kredit, doch fehlen Sicherheiten, dann bleiben nur noch wenige Finanzinstitute übrig. Auf diese Institute, die Kredite auch an Selbstständige vergeben, konzentrieren wir uns auf dieser Webseite und versorgen den Leser mit allen notwendigen Informationen.

Unterlagen Kredit für Selbstständige

Der Selbstständige muss je nach Finanzinstitut eine GuV (Gewinn- und Verlustrechnung) oder Einkommensteuerbescheide für mehrere Jahre rückwirkend vorlegen. Auch eine BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) wird oft verlangt, wenn es keine GuV gibt. Außerdem verlangen einige Banken Kontoauszüge der letzten Monate, um zu überprüfen, ob es einen regelmäßigen Geldeingang gibt. Immer wieder wird auch nach der Dauer der Selbstständigkeit gefragt – je länger man schon selbstständig ist desto höher ist die Möglichkeit einen Kredit zu bekommen.

Schwarze Schafe bei Kreditangeboten

Es gibt einige schwarze Schafe bei der Kreditvergabe für Selbstständige. Doch wer sich an die beiden unten stehenden Regeln hält, der wird solche schwarze Schafe sofort erkennen. Bei diesen Angeboten gibt es überhaupt keinen Kredit, da wird eigentlich nur mit der Not von Menschen Geld verdient. Dabei wird schnell versprochen, dass der Suchende einen Kredit bekommt. Dazu bekommt er dann Unterlagen per Nachnahme zugeschickt, was bedeutet, dass er bei der Post Geld bezahlen muss, um den Brief oder das Paket überhaupt zu bekommen

Kein seriöses Finanzinstitut würde vor der Kreditvergabe Geld vom Kunden für Unterlagen oder Anträge verlangen.

Ebenso ist es mit Versicherungen, die man abschließen soll, um einen Kredit zu erhalten. Nach zwei Wochen kann man den Versicherungsvertrag dann nicht mehr widerrufen und der Kreditvertrag kommt letztlich in der Regel überhaupt nicht zustande.

  1. kein Geld bezahlen für eine Nachnahme Sendung, auch wenn man darin den Kreditantrag vermutet.
  2. keine Versicherung abschließen nur um einen Kredit zu bekommen.

Kredit für Selbständige, Freiberufler und Handwerker

Wenn Selbständige einen Kredit benötigen, so ist dies meistens nicht ganz einfach, denn viele Banken tun sich schwer Kredite an Selbständige, Freiberufler und Handwerker zu vergeben, dies liegt in der Natur dieser Kredit-Art, die besondere Eigenschaften der Finanzierung mit sich bringt.

Über den Kreditrechner von Kredite.de kann zunächst ermittelt werden, was der Kredit kosten wird.

Selbständige haben dann Erfolg bei der Kreditvergabe, wenn diese auch den richtigen Kredit beantragen. Entsprechend kommt es darauf an, dass Selbständige, Unternehmer, Freiberufler und Handwerker, gezielt einen für Unternehmer speziell zugeschnittenen Kredit beantragen, der die Bedürfnisse der Selbständigen kennt und einen Kredit ermöglicht. Im folgenden wird erläutert wie Selbständige einen Kredit erhalten.

Selbständige, Freiberufler und Handwerker haben mehr Chancen einen Kredit zu erhalten, wenn diese sich an Spezialisten wenden, die sich im Bereich Kredit für Selbständige spezialisiert haben.

Handwerker, Freiberufler und Selbständige profitieren von der langjährigen Marktkenntnis und den Kontakten zu den Banken von Kredite.de ohne sich selbst bei einer Bank nach der anderen „andienen“ zu müssen.

Dies funktioniert über eine Kreditanfrage, die natürlich kostenfrei ist und bei Erfolg in ein Kreditangebot und damit in einen Kreditvertrag mündet, der den gewünschten Kreditbetrag zur Verfügung stellt.

Was muss beachtet werden?

Die Selbständigkeit muss mindestens 4 Jahre bestehen und entsprechende Jahresumsätze müssen nachgewiesen werden. Bei Creditolo reicht eine 4-jährige Selbständigkeit aus, gegenüber vielen Banken, die meistens eine 5 bis 7 jährige Selbständigkeit voraussetzen.

Der entscheidende Vorteil für den Selbständigen ist weiter, dass keinerlei Vorkosten bei der Kreditanfrage entstehen, diese ist absolut kostenfrei,ebenso die Kreditbearbeitung und die Kredit-Angebotserstellung.

Selbständige brauchen oftmals einen Kredit beim Ausbau und der Erweiterung der Selbständigkeit zur Finanzierung von Investitionen.
Der Selbständige sollte dabei darauf achten, dass das geliehene Geld für Investitionen in die Zukunft der Selbständigkeit eingesetzt wird und nicht überwiegend um laufende Ausgaben zu decken.

Kurzfristig kann der Kredit, gerade bei einer schwächelnden Phase auch für die Finanzierung der Ausgaben verwendet werden, jedoch sollte sich der Selbständige bewusst sein, wie er seine Auftragslage wieder verbessert und dies nur zur Überbrückung einer kurzfristigen Phase einplanen.

Bei einer Erweiterung der Selbständigkeit hingegen ist ein Kredit oft sehr sinnvoll, da dann das gewünschte Projekt in kurzer Zeit angegangen und umgesetzt werden kann. Durch die dadurch steigende Auftragslage des Selbständigen amortisiert sich der Kredit dann oft sehr schnell von alleine und der Sprung in eine höhere Klasse der Selbständigkeit kann dadurch sehr gut gelingen.

Wichtig ist für den Handwerker, Freiberufler und Unternehmer dass er sich konkret darüber Gedanken macht, wie genau das Geld eingesetzt werden soll, welche Ziele erreicht werden wollen und wie diese Ziele zu erreichen sind. Eine gründliche Planung und zielgerichtete Entscheidung über die Mittelverwendung des Kredit-Geldes ist oftmals entscheidend für den zukünftigen Erfolg der Selbständigkeit und natürlich für die reibungslose Rückzahlung der Kreditraten.

Die Information zum Kredit für Selbständige wurde nach bestem Wissen und gründlicher Recherche erstellt, Zinsänderungen vorbehalten.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Stimmen, Durchschnitt: 4,93 von 5)
Loading...