Sofortkredit

Sofortkredit

by KreditJoe
Lesedauer: 33 Minuten

Sofortkredit – Die schnelle Art von Kredit

Der Sofortkredit kann als die „Turbo-Variante“ unter den Darlehen bezeichnet werden. Der Grund ist, dass ein Sofortkredit schnell und einfach beantragt werden kann. Bis zur Auszahlung vergehen meist nicht mehr als 72 Stunden. In den meisten Fällen werden Sofortkredite von sogenannten Direktbanken angeboten, also Banken, die alleine über das Internet agieren. Daher ist auch eine Online-Beantragung notwendig. Außerdem setzt ein Sofortkredit eine positive Schufa-Auskunft voraus. Menschen, die einen negativen Schufa-Eintrag besitzen, erhalten in der Regel keinen Sofortkredit.

Kreditvergleich
Kreditbetrag:
Verwendungszweck:

Im täglichen Leben können oft unvorhergesehene Ausgaben erforderlich werden, beispielsweise für eine wichtige Reparatur am Haus, für eine teure Autoreparatur oder ein neues Auto. In solchen Fällen ist oft nicht genügend Geld vorhanden oder man möchte seine Reserven nicht angreifen. Mit einem Kredit kann man das Problem lösen, doch gilt es, den Kredit schnell ausgezahlt zu bekommen. Man kann einen Sofortkredit beantragen, der innerhalb weniger Tage gewährt wird. Solche Kredite werden von den Direktbanken und von Kreditvermittlern gewährt. Bei den Filialbanken dauert es zumeist deutlich länger, bis man seinen Kredit erhält. Die Konditionen für Sofortkredite sind bei den Banken sehr unterschiedlich, daher sollte man einen solchen schnellen Kredit nicht beantragen, bevor man nicht den Vergleich vorgenommen hat.

Inhalt

Sofortkredit für unvorhergesehene Ausgaben

Hat man einen Dispokredit in der entsprechenden Höhe, so kann man ihn für unvorhergesehene Ausgaben verwenden. Das wird jedoch teuer, da für einen solchen Kredit hohe Zinsen gelten. Deutlich günstiger kann ein Sofortkredit sein, der sich durch eine kurzfristige Bearbeitung auszeichnet. Die Anbieter von Sofortkrediten sind zumeist Direktbanken, sie können aufgrund ihrer kostengünstigen Arbeit niedrige Zinsen festlegen. Der Sofortkredit ist ein Ratenkredit, der immer in monatlich gleich hohen Raten getilgt wird. Er gewährleistet eine viel bessere Planbarkeit als ein Dispokredit. Der Sofortkredit kann in verschiedenen Höhen beantragt und für verschiedene Zwecke verwendet werden. Man kann ihn zur Überbrückung eines kurzfristigen Finanzengpasses, aber auch für den Kauf von Konsumgütern, für Reparaturen an Haus oder Auto sowie für die Bezahlung ungeplanter Rechnungen oder Mahnungen verwenden. Auch wenn das Geld schnell benötigt wird, sollte man genau überlegen, in welcher Höhe man den Sofortkredit beantragt und welche Laufzeit man wählt. Die Raten werden in Abhängigkeit von der Laufzeit und der Kreditsumme festgelegt. Bei der Wahl der Ratenhöhe sollte man darauf achten, dass in jedem Monat noch genügend Reserven übrig sind. Die Laufzeit sollte man daher eher länger wählen, auch wenn die Zinsen bei einer kürzeren Laufzeit niedriger ausfallen. Der Kreditvergleich kann helfen, eine günstige Bank auszuwählen, mit der man sich auf Dauer günstige Zinsen sichern kann.

Günstige Konditionen für den Sofortkredit sichern

Sofortkredite werden auch als Kredite mit Sofortzusage bezeichnet. Die Bearbeitungsdauer ist je nach Bank unterschiedlich. Man stellt den Kreditantrag online, damit er automatisch bearbeitet werden kann. Kurze Zeit, nachdem man den Antrag abgeschickt hat, bekommt man eine Antwort. Ist dies eine Zusage, so ist sie noch nicht verbindlich. Die Bonität des Antragstellers muss vor der endgültigen Entscheidung geprüft werden, eine Schufa-Auskunft wird eingeholt. Damit das möglich ist, muss man den Antrag ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit Einkommensnachweisen per Post an die Bank schicken. Anhand des Personalausweises oder Reisepasses prüft der Postangestellte die Identität des Antragstellers. Nachdem der Antrag bei der Bank eingegangen ist, wird er sofort bearbeitet. Ist der Antragsteller kreditwürdig, wird das Geld per Blitzüberweisung überwiesen. Will man sich günstige Konditionen für den Sofortkredit sichern, so ist der Sofortkreditvergleich im Internet unerlässlich. Er zeigt die Ratenhöhe, die Höhe des Zinssatzes und die Bearbeitungsdauer bei den einzelnen Banken an. Die Zinsen können bonitätsabhängig erhoben werden, das erkennt man an der Zinsspanne. Ein solcher Kredit kann teuer werden, da nur bei einer äußerst guten Bonität ein niedriger Zinssatz gewährt wird. Besser kann eine Bank sein, die den Zinssatz unabhängig von der Bonität festlegt. Hat man die passende Bank gefunden, klickt man sich dorthin, um den Antrag zu stellen.

Sofortkredit ohne Schufa

Selbst bei einem negativen Schufa-Eintrag kann man einen Sofortkredit beantragen, viele Anbieter versprechen im Internet den Sofortkredit ohne Schufa. Bei solchen Angeboten sollte man äußerst vorsichtig sein, da es sich dabei oft um Betrüger handelt. Man erkennt sie daran, dass sie bereits für die Bearbeitung der Anfrage eine hohe Gebühr erheben. In solchen Fällen wird meistens gar kein Kredit vergeben. Wird hin und wieder ein Kredit gewährt, sind die Zinsen dafür besonders hoch. Man kann jedoch auch seriöse Vermittler wie Bonkredit finden, dort werden keine Gebühren für die Bearbeitung der Anfrage erhoben. Die Chancen auf eine Kreditvergabe sind dort recht gut, doch können die Kredite ziemlich teuer werden. Abhängig von der Bonität können Zinsen von ca. 16 Prozent erhoben werden.


Sofortkredit – die schnelle Kreditvariante

Das Leben hält oft viele Überraschungen bereit. Nicht immer sind diese jedoch positiv, denn wenn der Kühlschrank im Sommer defekt ist oder das Auto aufgrund von Mängeln nicht durch den TÜV kommt, ist guter Rat oft teuer. Viele Menschen können die dann anfallenden Kosten nämlich nicht über vorhandene Guthaben oder den Dispo finanzieren, denn dieser ist ebenfalls meist ausgeschöpft. Nur ein Kredit kann jetzt helfen, die anfallenden Kosten zu tragen und das Leben wieder in geregelte Bahnen zu bringen.

Für Kunden, deren Kreditwunsch nicht warten kann und die die Kreditsumme kurzfristig benötigen, halten die Banken einen so genannten Sofortkredit bereit. Dieser Online Kredit, der auch als Schnellkredit bezeichnet werden kann, zeichnet sich durch eine schnelle Kreditvergabe aus, denn die Auszahlung kann vielfach schon nach zwei bis drei Werktagen erfolgen. In kurzer Zeit steht damit das benötigte Geld auf dem Girokonto zur Verfügung und kann für die notwendige Anschaffung oder die Bezahlung der Rechnung genutzt werden.

Möglich wird eine solch schnelle Kreditauszahlung vor allem durch das Angebot an Onlinekrediten, denn diese Darlehen können direkt über das Internet beantragt und damit rund um die Uhr abgeschlossen werden. Hierdurch gelangt der Kreditantrag binnen weniger Minuten zu den Kreditbearbeitern der jeweiligen Bank und kann hier bearbeitet werden. Nicht selten nutzen die Institute zudem ausgefeilte Computerprogramme, die anhand der Eingaben des Kunden zu Einkommen und vorhandenen Verbindlichkeiten die Möglichkeiten der Kreditvergabe ausloten. Da Sofort- und Schnellkredite vorwiegend computergestützt vergeben werden, ist es den Banken nach dem Online-Versand des Kreditesantrages oft direkt möglich, die Kreditentscheidung bekannt zu geben. Dies erfolgt über eine Vorab-Kreditzusage, die meist per Mail zur Verfügung gestellt wird und oft nach wenigen Sekunden zur Verfügung steht. Kreditnehmer wissen so schon kurze Zeit nach dem Abschicken ihrer Daten, ob das gewünschte Darlehen vergeben werden kann. Ist dies der Fall, müssen nun nur noch die Gehaltsnachweise eingereicht und per Post an die Bank verschickt werden. Liegen diese vor und stimmen sie mit den Angaben im Kreditantrag überein, kann der Sofortkredit direkt auf das Girokonto überwiesen werden.

Diese Vorteile können Sie mit dem Sofortkredit nutzen:

  • Kreditauszahlung schon nach wenigen Tagen
  • Schnelle Bearbeitung des Kreditantrages
  • Einfache und jederzeitige Beantragung über das Internet
  • Günstige Konditionen durch Online-Abschluss

Um herauszufinden, welche Bank den besten Sofortkredit bietet und wo Kreditnehmer niedrige Kreditzinsen erhalten, sollte vor jedem Abschluss ein Kreditrechner genutzt werden. Mit dem Kreditrechner ist es möglich, Kredite vor der Antragstellung zu vergleichen und sich dann für das günstigste Angebot am Markt zu entscheiden. Wer einen Eilkredit aufnehmen möchte, kann so selbst entscheiden, bei welcher Bank der Abschluss vorgenommen wird und wie viele Zinsen bezahlt werden. Der Kreditrechner hilft in jedem Fall kostenlos und unverbindlich bei der Entscheidungsfindung und ermöglicht gleichzeitig, trotz gebotener Eile den notwendigen Kreditvergleich durchzuführen. Teure Darlehen gehören damit sicher der Vergangenheit an.

Was ist ein Sofortkredit?

Bereits bei der Namenswahl wurde auf eine werbewirksame Bezeichnung geachtet. „Sofort“ impliziert, dass Sie das Geld, welches Sie sich leihen möchten, noch am selben Tag auf Ihrem Konto haben. So schnell ist der Sofortkredit aber nicht, dennoch gehört er zu den Krediten mit der kürzesten Bearbeitungszeit. Der Prozess der Beantragung ist mit allen anderen Krediten vergleichbar. Das bedeutet, es muss eine volle Auskunft erfolgen, inklusive Schufa. Das Besondere an diesem Kredit ist aber, dass die Bearbeitungszeit sowie die Auszahlung wesentlich schneller erfolgen. In der Regel erhalten Sie Ihr Geld zwischen 48 und 72 Stunden nach Beantragung. Außerdem erhalten Sie auf die Kreditanfrage meist eine Sofortzusage oder eine sofortige Ablehnung. Somit wissen Sie schon nach wenigen Minuten, ob Sie sich schon bald über das Geld freuen dürfen oder nicht. Wichtig: Eine Sofortzusage bedeutet nicht, dass das Geld noch am selben Tag ankommt. Wünschen Sie sich diesen Vorteil, sollten Sie bei der Wahl der Bank auf den Begriff „sofortige Auszahlung“ achten. Nur so gelangen Sie schnell an Ihr