Rahmenkredit

Rahmenkredit

by KreditJoe
Lesedauer: 10 Minuten

Rahmenkredit – So finden Sie den besten Anbieter

Der Rahmenkredit wird immer beliebter und das nicht ohne Grund. Geht es doch um einen Kredit, der dem Dispo sehr ähnlich ist, aber doch wesentlich positiver ausfällt. Sie sind mit einem Rahmenkredit absolut flexibel und können sich dann Geld holen, wenn Sie es brauchen. Diese Form von Kredit lohnt sich nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Selbstständige und Freiberufler, die nie wissen, wann es einmal schlechter läuft und Geld gebraucht wird. Befreien Sie sich von dem teuren Dispokredit und nutzen Sie lieber den Rahmenkredit der viel kostengünstiger ist und mit dem Sie noch Geld einsparen können.

Kreditvergleich
Kreditbetrag:
Verwendungszweck:

Was ist ein Rahmenkredit ?

Im Leben kommt es aus verschiedenen Gründen vor, dass man Geld benötigt, das man nicht besitzt. Sollten Sie sich in dieser Situation befinden, können Sie entweder auf Ihren Dispo zurückgreifen oder einen Rahmenkredit nutzen. Dass der Dispokredit in den meisten Fällen über sehr hohe Zinsen verfügt, ist nicht neu. Daher ist diese Option nicht zu empfehle, um künftig finanzielle Engpässe zu vermeiden. Mit einem Rahmenkredit fallen für Sie dagegen weitaus geringere Kosten an.

Geld zeitnah abrufbar

Bei einem Rahmenkredit oder Abrufkredit beantragen Sie bei einem Finanzinstitut einen Kreditrahmen, der Ihnen zur freien Verfügung bereitgestellt wird. Wie viel Sie von dem Geld nutzen, steht Ihnen frei. Sobald Sie zumindest einen Teil der Kreditlinie in Anspruch nehmen, werden die ersten Monatsraten fällig. Deren Höhe können Sie flexibel gestalten, in der Regel fordern die Banken lediglich einen monatlichen Mindestbetrag, der oftmals zwei Prozent des genutzten Betrags umfasst. Sollte Ihnen monatlich mehr Geld zur Verfügung stehen, können Sie optional auch mehr zahlen bzw. die gesamte Kreditsumme mit einem Mal begleichen. Die monatlichen Zahlungen beinhalten dabei auch die Zinsen. Der variable Zinssatz, der von dem Kreditinstitut jederzeit an den Marktzins angepasst werden kann, wird ausschließlich auf den in Anspruch genommenen Kreditbetrag angerechnet.

Vorteile des Rahmenkredits

Rahmenkredite bieten Ihnen Vorteile, von denen Sie bei einem Dispokredit nicht profitieren. Der durchschnittliche Zinssatz ist günstiger und Sie erhalten einen Zahlungsplan, der Ihnen viele Freiräume lässt. Wenn Sie den Dispo nutzen, müssen Sie monatlich keinen Mindestbetrag zur Tilgung zahlen. Dadurch kann sich die Rückzahlung schlimmstenfalls zeitlich immer weiter verzögern, sodass immer mehr Zinsen anfallen.

Doch nicht jede Bank offeriert günstige Zinssätze: Beim Rahmenkredit gibt es teilweise große Unterschiede bei der Preisgestaltung. Vergleichen Sie daher im Vorfeld die Zinsen.

Beachten Sie auch, dass der Abrufkredit nicht für jeden der richtige ist. In einigen Fällen ist es besser, einen Ratenkredit zu nutzen. Wenn Sie Ihr Girokonto bereits überzogen haben und dieses wieder ausgleichen wollen, ist ein Kredit mit festen monatlichen Raten besser geeignet. Ein Ratenkredit eignet sich ebenfalls für Anschaffungen, die einen größeren Kreditbetrag erfordern.

Der Rahmenkredit ist sehr lohnend

Sie können den Rahmenkredit für jeden Betrag nutzen. Richtig toll ist, dass Sie nicht schon mit der Beantragung Geld zahlen, sondern erst Zinsen fällig werden, wenn auch ein Betrag abgerufen wurde. Der Kreditrahmen beträgt in der Regel 8000 Euro. Sie müssen diese oder die vereinbarte Summe nicht sofort abheben, sondern agieren, wie Sie es sonst vom Dispo gewohnt sind. Brauchen Sie Geld, holen Sie es sich. Brauchen Sie kein Geld, dann lassen Sie es. Das Beste an dem Rahmenkredit ist der Fakt, dass Sie einen sehr guten Zinssatz erhalten können. Wenn Sie unseren Vergleich nutzen, können Sie sehen, wer derzeit der günstigste Anbieter für diese Kreditform ist.

Der Rahmenkredit wird auch gerne als Abrufkredit betitelt, was es ja auch trifft. Sie können auf unbegrenzte Zeit, auf jeden Fall bei den meisten Anbietern, darauf zurückgreifen. Sie bekommen nicht automatisch den höchsten Abrufbetrag geboten. Sie wählen diesen aus. Dann wird geprüft, was abhängig vom Aller und den Einnahmen, wie auch ihrer Bonität ist, welchen Rahmen man Ihnen zur Verfügung stellen wird. Was Sie mit dem Geld machen, interessiert die Bank nicht. Die abgehobenen Summen stehen Ihnen frei zur Verfügung. Ob Sie nun damit ein neues Fahrzeug bezahlen, Möbel kaufen, gelegentlich die Haushaltskasse aufbessern, gewisse Rechnungen zahlen, sich einen Wochenendurlaub gönnen oder mehr, ist egal!

Der Kredit ist aber nicht nur bei der Aufnahme lohnend, sondern auch bei der Rückzahlung. Meist sind freie Rückzahlungsbeträge möglich. Nehmen wir an, Sie bekommen Weihnachtsgeld, dann können Sie dies für den Rahmenkredit nutzen. Sie können den abgerufenen Betrag in Gänze tilgen oder aber auch nur einen monatlichen Mindestbetrag einzahlen. Dieses wird mit der Direktbank vereinbart!

Die Konditionen für den Rahmenkredit

Sicherlich ist Ihnen bekannt, dass es recht viele Kreditanbieter im Internet gibt. Fast immer handelt es sich um Direktbanken, die günstiger als Filialbanken sind. Die Konditionen für Ihren Kredit können aber sehr verschieden ausfallen, weshalb Sie auch unbedingt unseren Kreditrechner für sich nutzen sollten. Mit uns können Sie viel Geld einsparen, auch wenn Sie sich Geld hier und da leihen müssen. Das macht viel aus und befreit Sie von einer großen Last. Sie können sicher sein, dass Sie bei einem Rahmenkredit nie mehr Geld ausgeben müssen, als bei einem Dispo.

Die Vor- und Nachteile von einem Rahmenkredit

Wir möchten Ihnen die Entscheidung für oder gegen den Rahmenkredit leicht machen, daher zeigen wir hier alle Vor- und auch Nachteile auf. Uns ist es nicht nur wichtig, dass Sie einen günstigen Kredit für sich nutzen können, sondern dass Sie sich mit der Thematik auch wirklich gut auskennen. Daher sollten Sie sich nun alle Vorteile anschauen und danach auch die Nachteile wahrnehmen. Wollen Sie dann den Kredit aufnehmen, wird Ihnen unser kostenloser Vergleich eine große Hilfe sein.

Die Vorteile sehen wie folgt aus:

  • Sie müssen keine festen Laufzeiten in Kauf nehmen
  • Sie genießen die flexible Rückzahlung
  • Sie können mit größeren Beträgen bequem die schnellere Tilgung durchführen
  • Die Rückzahlung von diesem Kredit geht auch mit nur einer Zahlung
  • Keinerlei versteckte Kosten durch Zusatzleistungen
  • Zinsen fallen nur ab, wenn Sie Geld für sich beanspruchen
  • Der Kredit stockt sich wie der Dispo mit Rückzahlungen wieder auf
  • Sie können den Kredit immer wieder neu ausschöpfen, bis zum Kreditrahmen
  • Dieser Kredit ist immer günstiger als ein Dispo

Die Nachteile wären folgende:

  • Der Sollzins kann von den Banken angepasst und somit auch erhöht werden
  • Er ist auf Dauer auf jeden Fall teurer als ein normaler Kredit
  • Die Versuchung, sich Geld zu nehmen, ist natürlich immer groß

Was ist besser: Rahmenkredit oder Ratenkredit?

Sie sollten sich diese Frage auf jeden Fall durch den Kopf gehen lassen, bevor Sie sich für den Rahmenkredit entscheiden. Wie schon vermerkt, ist er günstiger als ein Dispo, aber auch teurer als ein normaler Ratenkredit. Die Entscheidung, womit Sie besser fahren, ist schnell getroffen, wenn Sie wissen, was Sie persönlich erwarten.

Ist es die Verlockung wie beim Dispo, ist der Rahmenkredit auf jeden Fall zu empfehlen. Sollten Sie sich für den Rahmenkredit entscheiden, wäre eine Bank gut, die Ihnen eine Zinsgarantie für einen bestimmten Zeitraum bietet. Beachten Sie aber auch immer den Effektivzins, denn dieser steht für die Gesamtkosten. Das heißt, der Sollzins alleine macht den Vergleich nicht aus. Sie müssen auf beide Zinswerte achten, die wir Ihnen in unserem Vergleich immer in Prozentzahlen aufzeigen.
Bei einem Ratenkredit haben Sie eine günstigere Variante und eine bestimmte Summe gleich zur Verfügung. Sie zahlen monatlich eine bestimmte Rate ab und tragen so mit der Zeit den gesamten Kredit ab. Dieser Kredit ist in der Rückzahlung wenig flexibel.
Der Rahmenkredit ist dann die bessere Wahl, wenn Sie den finanziellen Spielraum lieben. Der Ratenkredit ist besser, wenn Sie nur eine bestimmte Summe aufnehmen wollen und diese auch sofort brauchen.

Wo ist das Limit für einen Rahmenkredit?

Diese Frage stellen Sie sich natürlich zu Recht. Immerhin möchte man wissen, was man geboten bekommt. Hier gibt es keine pauschale Antwort, denn Banken sind immer verschieden. Sie bekommen den Rahmenkredit meist ab 1000 Euro, sein Limit liegt je nach Anbieter und natürlich Ihrer Bonität bei bis zu 70.000 Euro. Es gibt aber auch Direktbanken, bei denen schon bei einer Höhe von 30.000 Euro Schluss ist. Es lohnt sich also zu vergleichen, was Sie aber nicht selbst machen müssen. Sie können unseren Service nutzen.

Mit unserem Kreditvergleich können Sie sich viel Mühe einsparen. Sie brauchen nur die gewünschte Kreditsumm eingeben und sehen, welche Direktbanken Ihnen diese bieten und können auch gleich erkennen, wo Sie am besten aufgehoben sind, wenn Sie besonders niedrige Zinsen wünschen.

Wie steht es mit den Voraussetzungen für den Rahmenkredit?

Wenn Sie sich für den Rahmenkredit entscheiden, müssen Sie natürlich auch bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Diese sind nicht bei allen Banken gleich. In der Regel verlangt die Bank auf jeden Fall den Nachweis für einen deutschen Wohnsitz. Weiterhin erwartet die Bank einen Kunden, der volljährig ist. Unter 18 Jahren bekommen Sie diesen Kredit nicht geboten. Studenten und Auszubildende könnten versuchen, diesen Kredit zu nutzen. Es gibt Banken, die ablehnen werden, aber auch Anbieter, die zustimmen werden. Die Bonität ist immer wichtig und wird vorausgesetzt. Weiterhin muss ein Girokonto in Deutschland vorhanden sein. Und es wird kaum eine Bank geben, die nicht darauf besteht, dass Sie einen unbefristeten Arbeitsplatz vorzuweisen haben.

Für Privatpersonen, die diese Voraussetzungen mit sich bringen, bekommen in der Regel den Kredit. Bei Selbstständigen, Unternehmen und Freiberuflern hingegen, kann es zu Schwierigkeiten kommen. Nicht immer werden Direktbanken den Rahmenkredit anbieten. Viele werden eine Absage erteilen, Aber und hier kommt die gute Nachricht: Es gibt durchaus auch Banken, die den Rahmenkredit gewähren. Man muss aber leider erwähnen, dass sich die Zinsen gegenüber denen von Privatpersonen sehr unterscheiden. Wenn Sie unseren Vergleich für sich einsetzen, können Sie dies recht schnell erkennen.

Welche Anbieter bieten den Rahmenkredit an?

Wir möchten Ihnen jetzt nicht irgendwelche Banknamen darstellen, dies wird der Kreditrechner übernehmen. Im Internet gibt es eine große Auswahl von Direktbanken, die diesen Kredit zu bieten haben. Sie brauchen diese wie gesagt, nicht selbst suchen, sondern nutzen einfach bequem und das rund um die Uhr, unseren Rechner dafür. Die wenigsten Filialbanken werden diese Form von Kredit anbieten, was Ihnen sicherlich schon klar sein dürfte. Immerhin gibt es dort den teuren Dispo, an den die Kreditinstitute verdienen, das werden Sie garantiert nicht auch noch den Rahmenkredit anbieten. Die Direktbanken hingegen schon und genau dies können Sie für sich nutzen.

Die Beantragung ist gar nicht so schwer. Sie schauen sich unseren Vergleich an und können so in nur wenigen Minuten einen passenden Anbieter für sich herausfiltern. Mit wenigen Klicks können Sie den Rahmenkredit online beantragen. Sie selbst können erst einmal wählen, wie hoch die Summe ausfallen soll, eben wie man es auch bei einem Dispo kennt. Die Bank überprüft dann Ihre Nachweise wegen der Voraussetzung, Sie müssen auch noch an dem Post-Ident-Verfahren teilnehmen, um sich zu identifizieren. Als die Person, die Sie sind. Manch Anbieter können schon das Video-Ident-Verfahren bieten, es ist aber noch kein Standard geworden. Ist dies alles geschehen, wird sich die Direktbank bei Ihnen melden. Sie erhalten entweder eine Ab- oder eine Zusage. Aber das war noch nicht alles. Sie müssen nun schauen, ob die Bank vielleicht weniger anbietet, als Sie gewünscht haben. In dem Fall können Sie es gerne noch bei anderen Direktbanken versuchen oder das Angebot annehmen und schon verfügen Sie bald über den