Umschuldung Vergleich

Umschuldung Vergleich

by KreditJoe
Lesedauer: 9 Minuten

Der Umschuldungskredit macht das Leben leichter

Wir leben in einer Gesellschaft, in der viele Menschen Schulden an den verschiedensten Stellen haben. Dabei sollte immer an einen Umschuldungskredit gedacht werden, denn durch diesen kann man viel Geld sparen! Ob der Schuldner nun bei einer Bank einen Kredit zurückzahlen muss oder mehrere Gläubiger mit laufenden Zinsen vorzuweisen hat. Gerade bei dem Kredit gibt es mit Sicherheit heute günstigere Konditionen und bei mehreren Gläubigern ist es besser, nur an einer Stelle Zinsen zahlen zu müssen! Der Umschuldungskredit ist auf jeden Fall zu empfehlen, wenn man niedrigere Zinsen zahlen möchte.

Kreditvergleich
Kreditbetrag:
Verwendungszweck:

Was genau ist eine Umschuldung?

Bei der Umschuldung geht es darum, entweder die Schulden bei einem Gläubiger oder mehreren Gläubigern abzutragen und dadurch Geld zu sparen. Stellen Sie sich einmal vor, Sie haben vor 10 Jahren einen Kredit aufgenommen. Bei diesem scheinen die Zinsen Sie geradezu aufzufressen. Wenn Sie umschulden, bekommen Sie einen Kredit mit besseren Zinsen und haben eine Sorge weniger. Ebenso könnten Sie sich vorstellen, mit der Zeit an verschiedensten Stellen Schulden gemacht zu haben. Da könnte es der kleine Ratenkredit sein, an einer anderen Stelle die Raten für die Möbel und nicht zu vergessen, die Raten für den Wagen. Manche Menschen haben bei mehr als 10 Gläubigern Schulden und zahlen fast nur für deren Zinsen. Auch hier sollte die Umschuldung dringend ins Auge gefasst werden. Die vielen Gläubiger werden abbezahlt und Sie hätten nur noch an einer Stelle Schulden, wo die Zinsen überschaubar und deutlich geringer sind.

Sie tauschen also quasi, ob so oder so, Ihre teuren Schulden gegen günstigere Schulden aus. Aber übereilen Sie nichts. Wenn Sie sich für den Umschuldungskredit interessieren, können Sie immer noch Geld einsparen. Sie brauchen nur unseren Umschuldungskreditrechner zu benutzen und finden einen Geldgeber, mit dem Sie voll und ganz einverstanden sind. Sparen kann heute so leicht sein, auch wenn man einen Kredit aufnimmt.

Sie bekommen eine kostenlose Möglichkeit geboten, nach den besten Konditionen zu schauen, ohne selbst über Stunden vergleichen zu müssen. Wenn Ihnen ein Kredit für die Umschuldung zusagt, können Sie diesen auch direkt abschließen. Bei dem Umschuldungskredit spielt es keine Rolle, wofür genau Sie ihn brauchen. Ob nun für den überteuerten Ratenkredit für den Zahnersatz, den Privatkredit für die Möbel oder wegen der Schulden an unterschiedlichen Stellen. Fakt bleibt: Sie können Ihre Schulden mit dem Umschuldungskredit besser überblicken und endlich wieder sparen. Wenn schon Schulden, dann aber doch bitte mit niedrigen Konditionen!

Wann wäre für Sie die Umschuldung sinnvoll?

Immer wenn Sie Geld einsparen wollen, obwohl Sie Schulden haben. Heute gibt es so viele Anbieter für den Umschuldungskredit, dass diese versuchen, sich gegenseitig mit den besten Zinsen zu überbieten. Genau davon profitieren Sie! Bedenken Sie immer, dass niedrigere Zinsen auch niedrigere Monatsraten mit sich bringen. Oder Sie zahlen genauso viel wie vorher, aber haben dafür den Kredit schneller abgetragen.

Wann immer Sie einen Kredit finden, dessen Zinssätze niedriger als ein anderer Kredit oder die Zinsen bei mehreren Gläubigern sind, sollten Sie dies für sich nutzen.
Sie können sich selbst den Zinssatz Ihres oder Ihrer Kredite anschauen und dann den Vergleichsrechner bei uns nutzen. Schon sehen Sie, ob sich der Kredit für die Umschuldung lohnen würde. Wenn Sie, wie schon einmal angesprochen, bei mehreren Gläubigern mit Zinssätzen Schulden haben, brauchen Sie gar nicht erst prüfen ob sich der Umschuldungskredit lohnt. Er wird es auf jeden Fall tun und Sie werden sich immens erleichtert fühlen, weil Sie sich nicht mehr ständig fragen müssen, wie Sie allen Gläubigern gerecht werden können.

Wenn Sie umschulden, verschaffen Sie sich mehr Spielraum. Die Zinsen werden weniger, Ihren Finanzen geht es besser. Sie können eine neue Laufzeit bestimmen, mit der Sie sich nicht überfordert fühlen und Sie wissen doch, dass Sie im Gegensatz zu vorher viel Geld einsparen können. Sie entgehen mit der Umschuldung der Schuldenfalle und dem verzweifelten Gefühl, die Schulden nie wieder in den Griff zu bekommen. Wer einen Umschuldungskredit für sich nutzt, fühlt sich wohl damit.

Der Umschuldungskredit bringt auch den Vorteil mit sich, dass Sie einen Überblick aller Schulden behalten. Anstatt mehrere kleine Ratenkredite zu tilgen oder mehrere Gläubiger aus verschiedensten Gründen abzubezahlen, sollten Sie lieber nur noch an einer Stelle zahlen. So wird nichts vergessen und mit Ihren Finanzen sieht es generell besser aus. Was übrigens auch dafür sorgt, dass der Bonitätsscore viel besser ausfällt und Sie endlich wieder ohne Sorgen schlafen können. Man mag es kaum glauben, aber viele Deutsche leiden an Schlaflosigkeit, weil die eigenen Finanzen sie zu sehr belasten. Mit dem Umschuldungsdarlehen kann man diese Sorgen vergessen.

Lohnt sich der Umschuldungskredit auch für den Dispo?

Der Dispo ist nichts anderes als ein Kredit. Dies vergessen viele Leute. Aber der Dispositionskredit ist nicht gerade kostengünstig. Die Zinsen fallen meist höher aus, als bei jedem anderen Kredit. Daher ist es nur ratsam, sich wenigstens unseren Vergleichsrechner anzuschauen und ihn einmal zu nutzen. Sie werden so recht schnell ersehen können, dass es zahlreiche Anbieter gibt, die Ihnen bessere Zinsen für den Kredit anbieten, als die eigene Bank bei dem Dispo. Gerade wenn Sie den Dispo ständig für sich nutzen, kann dies ganz schön teuer werden. Ebenso sollten Sie ein Auge auf die Kreditkarten haben, denn auch hier sind die Zinsen höher als bei so manchem Ratenkredit. Aber anstatt einen Schrecken zu bekommen, sollten Sie in beiden Fällen einfach handeln und den Umschuldungskredit für sich nutzen.

Manchmal muss der Umschuldungskredit sogar genutzt werden, denn nicht immer zeigen sich alle Banken kulant. Haben Sie zum Beispiel einen Dispo von 5000 Euro und werden auf einmal arbeitslos, wird dies die Bank nach einiger Zeit bemerken. Sie könnte dann von Ihnen verlangen, weil sich Ihre persönliche Situation geändert hat, den Dispo schnell abzuzahlen. Wenn Sie dies nicht können, bleibt nur der Weg der Umschuldung! Auch in diesem Fall sollten Sie unseren Rechner für sich nutzen, um einen günstigen Anbieter zu finden. Erst einmal geraten Menschen in Panik, wenn die Bank die Rückzahlung verlangt. Aber das muss man gar nicht. Erstens kann die Rückzahlung auch dadurch erfolgen, dass der Dispo monatlich abgezahlt wird, aber die Dispohöhe niedriger gestellt wird. Zweitens bleibt Ihnen der Umschuldungskredit mit geringeren Zinsen, wobei Sie noch Kosten sparen können.

Falls Sie übrigens gerade überlegen, einen Kredit aufzunehmen, weil Sie in einer finanziellen Klemme stecken, aber schon Kredite laufen haben, können Sie sich ebenfalls für den Umschuldungskredit entscheiden und auf den Dispo verzichten. Sie können dann auch eine ganz andere und vor allem tragbare monatliche Rate wählen. Ganz anders als bei einem Dispokredit.

Was gilt es bei der Umschuldung zu beachten?

Sie sollten nie überstürzt handeln, auch wenn es verlockend klingt, in Zukunft viel Geld einsparen zu können. Wir möchten Ihnen nicht nur mit unserem Kreditrechner helfen, sondern auch aufzeigen, was Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie umschulden wollen.

Tipp 1.
Achten Sie unbedingt auf die Vorfälligkeitsentschädigung. Dies ist eine sogenannte Strafzahlung bei der Bank, weil Sie den Kredit zu schnell abzahlen wollen. Diese Zahlung ist nicht bei allen Banken gleich, aber in dem Vertrag zu finden, den Sie einst abgeschlossen haben. Sie können aber auch gerne bei Ihrer Bank fragen, wie hoch dieser Betrag ausfallen würde. Dann sollten Sie dazu noch die Restschuld rechnen und sehen, ob die Umschuldung sich wirklich lohnt. Leider ist in manchen Fällen die Strafzahlung so hoch, dass der Umschuldungskredit nur geringe Einsparungen mit sich bringen würde. Wenn Sie aber sehen, dass Sie viel Geld sparen könnten, sollten Sie dies unbedingt tun. Manche Schuldner sparen durch eine Umschuldung mehrere hundert Euro ein.

Tipp 2.
Vergessen Sie nichts, wenn Sie die Schulden zusammenrechnen. Bei einem Kredit ist klar, Sie müssen die Zinsen sehen, den Restbetrag und die Strafzahlung. Sollten Sie bei mehreren Gläubigern, also nicht bei Banken Schulden haben, sollten Sie diese kontaktieren. Leider verändern sich die Summen, weil einige Gläubiger ebenfalls Zinsen verlangen oder Geld für Mahnungen einfordern. Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, müssen Sie die korrekte Schuldensumme aller Gläubiger erfragen und notieren. Sie können auch vorab versuchen, sich auf eine Vergleichszahlung zu einigen. Viele Gläubiger lassen sich darauf ein und so haben Sie sogar noch weniger Schulden. Wenn Sie die gesamten Schulden zusammenrechnen, können Sie sich gleich nach einem passenden Kredit für die Umschuldung umschauen. Unser Vergleich macht es Ihnen hier recht leicht.

Tipp 3:
Agieren Sie nie zu schnell. Es gibt immer wieder Leute, denen der Gedanke an einen Umschuldungskredit kommt und die unüberlegt handeln. Die unsere Tipps nicht für sich umsetzen und dann merken, dass sich die Umschuldung nicht rentiert hat. Bewahren Sie einen kühlen Kopf, egal in welcher Situation Sie sich auch befinden. Unser Vergleich dauert nur wenige Sekunden und kann doch so viel ändern. Nehmen Sie sich diese Zeit, vergleichen Sie. Besser lassen Sie uns für Sie vergleichen. Wenn Sie bis hierher gelesen haben, haben Sie diese kurze Zeit auch noch, um sich nach den besten Zinssätzen für das Umschuldungsdarlehen umzusehen. Nehmen Sie das Thema ernst und sparen Sie, wenn es geht! Niemand ist seinem Geld böse und nur wer bedacht handelt, kann sich von unnötigen Zinssätzen befreien.

Wie sehen die Kosten der Umschuldung aus?

Diese Frage kommt natürlich immer auf. Grundsätzlich entstehen Ihnen bei der Umschuldung selbst keine Zusatzkosten. Ganz im Gegenteil, Sie können die gesamte Schuldensumme aufnehmen und zahlen geringere Zinsen. Sie müssen nur vorab schauen, ob es sich für Sie wirklich lohnt oder ob die Strafzahlung bei der Bank zu hoch ausfallen würde. Wenn es sich lohnt, können Sie nur sparen. Wie viel genau, können Sie an den Zinssätzen der unterschiedlichsten Internetbanken in unserem Vergleich ersehen. Diesen können Sie kostenlos nutzen und schon nach wenigen Sekunden sehen Sie, was gespart werden könnte! Es gibt sogar Banken, bei denen Sie keine Strafzahlung vornehmen müssen, wenn Sie umschulden. Hier wären die Einsparungen dann immens.

Ansonsten sei noch gesagt, dass Sie die Zinssätze bei unserem Darlehen Vergleich sehen und somit wissen, was Sie insgesamt für Ihren Wunschkredit an Aufschlag zahlen müssen. Ohne Zinsen geht es nun einmal bei einer Bank gar nicht. Wenn Sie dies wünschen, müssten Sie schauen, ob Freunde oder Verwandte einen privaten Kredit für die Umschuldung vergeben. Dies ist aber leider nur in ganz selten Fällen möglich.

Ist auch eine Umschuldung ohne Schufa Abfrage möglich?

Grundsätzlich gibt es in der heutigen Zeit einige seriöse Anbieter für den Kredit ohne Schufa. Diese stammen dann meist aus Österreich oder der Schweiz. Tatsache ist aber, dass auch bei seriösen Anbietern meist mehr Zinsen verlangt werden, als bei der Kreditaufnahme, bei der auch die Schufa-Auskunft eingeholt wird. Da Sie Geld sparen wollen, ist es also ratsam, sich an die deutschen Geldgeber zu halten und zwar mit