Kurzzeitkredit

Kurzzeitkredit

by KreditJoe
Lesedauer: 8 Minuten

Kurzzeitkredite sind, wie der Name schon verrät, Darlehen mit kurzer Laufzeit. Die Laufzeit beträgt mindestens 30 Tage, kann jedoch in Sonderfällen auch bis zu sechs Monaten reichen. In Deutschland wird die Bezeichnung Minikredit ebenfalls verwendet. Die Kreditart wird hauptsächlich von Direktbanken angeboten. Die Rückzahlung erfolgt einmalig, es werden also keine Ratenzahlungen vereinbart. Der spezielle Kredit wird gern von Konsumenten in Anspruch genommen, wenn eine Autoreparatur anfällt, die Waschmaschine oder der Kühlschrank haben den Geist aufgegeben. Für diese Verwendungszwecke ist der Kurzzeitkredit perfekt.

Kreditvergleich
Kreditbetrag:
Verwendungszweck:

Voraussetzungen zum Erhalt des Kurzzeitkredites

Der Kreditnehmer muss in Deutschland seinen Wohnsitz haben und volljährig sein. Außerdem muss der Kunde ein Girokonto bei einer deutschen Bank führen. Ein geregeltes Einkommen ist selbstverständlich auch bei dieser Kreditart Voraussetzung. Eine Schufa-Auskunft wird eingeholt. Bei einer negativen Schufa-Auskunft gelten andere Bewertungen als bei einem Langzeitkredit. Ein Vergleich der Anbieter ist auch bei dieser Variante äußerst nützlich. Die Zinssätze sind besonders ins Auge zu fassen. Die Online Kreditanbieter bezeichnen den typischen Kurzzeitkredit oft als Sofortkredit, Eilkredit oder auch Mikrokredit. Das Merkmal der Rückzahlung gibt Aufschluss über die Kreditart. Es erfolgt nur im Normalfall nur eine Zahlung, die auch die angefallenen Zinsen beinhaltet. Gerade bei Kurzzeitkrediten können erhöhte Laufzeiten zu überhöhten Zinsen führen, denn der Anbieter sieht bei der längeren Laufzeit ein vermehrtes Risiko.

Empfehlungen der Vergleichsportale

Leider sind im Internet viele unseriöse Anbieter, die dem Kreditsuchenden nur sein Geld aus der Tasche ziehen. Die bewerteten Anbieter der Vergleichsportale sind durchweg seriös. Der erste Schritt für den Kreditnehmer sollte die Berücksichtigung entsprechender Vergleichsportale sein. Kreditsumme, Laufzeit und Verwendungszweck eingeben und nach speziellen Banken suchen, die Kurzzeitkredite anbieten. Die Richtlinien dieser Kredite unterscheiden sich von anderen Kreditarten. Wichtig ist, dass sich der Kunde die AGBs anschaut, denn hier sind oft versteckte Kosten enthalten, die mit den Kosten anderer Anbieter verglichen werden sollten.

Die Rückzahlung erfolgt nicht pünktlich

Kritisch wird die Situation, wenn der Kreditnehmer die Rückzahlung nicht zum vereinbarten Termin vornehmen kann, dann wird es teuer. Dieser Umstand ist in den AGBs erläutert oder sollte es zumindest sein. Wichtig ist es, dass der Kunde den Kreditgeber rechtzeitig über diese missliche Lage informiert. Gemeinsam sollte eine Lösung gefunden werden, die jedoch nicht kostenlos für den Kreditnehmer sein wird. Ein Ausweg ist, einen Langzeitkredit aufzunehmen, um den Kurzzeitkredit ablösen zu können und für den neuen Kredit andere Rückzahlungsmöglichkeiten in Betracht zu ziehen. Diese Alternative birgt jedoch die Gefahr der Überschuldung.

Verschiedene Arten von Kurzzeitkrediten

Geld leihen und nach 30 Tagen zurückzahlen. Das ist möglich, wenn der Kreditnehmer weiß, dass Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld innerhalb dieser 30 Tage überwiesen wird. Ansonsten ist so eine kurze Rückzahlungsfrist unrealistisch. Die Höhe der Kurzzeitkredite ist unterschiedlich, ursprünglich war die Idee jedoch, nicht mehr als 600 Euro zu offerieren. Der Kurzzeitkredit ist auf jeden Fall günstiger als der Dispokredit, diese Tatsache ist jedem Verbraucher bekannt. Merkmale der typischen Kurzzeitkredite sind:

  • niedrige Kreditsummen, meist unter 1.000 Euro
  • kurze Laufzeiten, normalerweise 30 oder 60 Tage
  • komplette Tilgung nach Beendigung der Laufzeit

In jüngster Zeit haben sich die Merkmale etwas verändert. Manche Direktbanken bieten eine höhere Summe bis zu maximal 1.500 Euro an. Die Laufzeiten sind länger, welche bei Abschluss des Kreditvertrages genau festgelegt werden. Die Zinsen von Kurzzeitkrediten sind meist etwas höher als die Zinssätze der herkömmlichen Kredite. In Bezug auf Dispokredite sind Kurzzeitkredite die bessere wirtschaftliche Lösung. Anbieter weisen darauf hin, dass Kurzzeitkredite nicht für Konsumzwecke geeignet sind, sondern nur um den jeweiligen finanziellen Engpass kurzfristig zu überbrücken. Eine Direktbank benötigt für die Auszahlung des Kurzzeitkredites bis zu zehn Tagen, bei einer Expressauszahlung werden 99 Euro Gebühren erhoben. Das ist eigentlich unverständlich, denn die Kreditsumme ist ja relativ niedrig. Somit sind 99 Euro viel Geld, zehn Tage zu warten, ist ebenfalls nicht sehr logisch, denn es handelt sich um einen Kurzzeitkredit, dessen Abwicklung auch kurzzeitig erfolgen sollte. Daher ist es erforderlich, dass sich der Kreditnehmer die Anbieter genauestens anschaut einschließlich der AGBs.

Beantragung des Kurzzeitkredites blitzschnell

Der erste Schritt ist die Auswahl des Anbieters mithilfe eines Vergleichsportals. Kreditsumme und Laufzeit sollten eingegeben werden. Die Bank bietet dem Kunden eventuelle Zusatzoptionen an, die jedoch nicht kostenlos sind. Wenn der Kunde das nicht wünscht, einfach die Seite überspringen. Nun muss das Antragsformular mit den persönlichen Daten ausgefüllt werden. Nach Absenden dieses Formulars wird der Anbieter dem Kunden weitere Informationen zukommen lassen. Die Kreditbestätigung erfolgt. In einigen Fällen wird die Schufa-Auskunft später eingeholt, somit ist die Kreditbestätigung noch nicht bindend, sondern unverbindlich. Wenn all diese Hürden genommen sind, steht der Auszahlung nichts mehr im Wege. Diese sollte nun zeitnah erfolgen. Anbieter von Kurzzeitkrediten sind allerdings bei der Bewertung der Schufa-Auskunft nicht so streng, wie beispielsweise die Anbieter von Ratenkrediten. Vorteile oder Nachteile sind auch bei dieser Kreditart zu vergleichen.
Vorteile

  • Niedrige Kreditsumme nur zur kurzzeitigen Überbrückung
  • Zusage bei regelmäßigem Einkommen unter 1.000 Euro möglich
  • Studenten oder Azubis können durchaus diesen Kredit beantragen
  • Schufa-Einträge sind nicht immer ein Hinderungsgrund
  • vereinfachtes Antragsverfahren, Kreditentscheidung in der Regel schnell
  • Sofortauszahlung, sollte eigentlich schnell und kostenfrei sein

Nachteile

  • Unter Umständen erhöhte Zinssätze
  • Expressauszahlung bei manchen Banken enorm teuer
  • bei verspäteter Rückzahlung exorbitant hohe Kosten
  • dadurch Gefahr der Schuldenfalle bei gering Verdienenden
  • absolut unverständlich hohe Mahngebühren bei verspäteter Rückzahlung

Kurzzeitkredite sind also nur interessant für Verbraucher, die ohne Probleme die komplette Rückzahlung verwirklichen können. Es darf sich nur um Überbrückungskredite handeln, die eventuell aufgrund eines zu erwartenden Geldeinganges in Anspruch genommen werden sollten. Personen, die bereits ihren Dispokredit ausgeschöpft haben, sollten von dem Vorhaben, einen Kurzzeitkredit zu beantragen, Abstand nehmen. Der Dispokredit wird vierteljährlich mit exorbitant hohen Zinsen abgerechnet. Die Nachteile, die dann zusätzlich entstehen, weil der Kurzzeitkredit nicht pünktlich zurückgezahlt werden kann, sind dann alles andere als wirtschaftlich. Die hohen Mahngebühren besiegeln das finanzielle Fiasko. Es ist daher bei dieser Kreditart empfehlenswert, die in den Vergleichsportalen aufgeführten Anbieter genauestens zu überprüfen, denn die Möglichkeiten der Nichtzahlung oder andere unvorhergesehene Ereignisse werden in den AGBs aufgeführt. Hier sollte der Kunde wirklich das Kleingedruckte lesen. Selbstverständlich gibt es auch Direktbanken, die großzügig verfahren, was für den Kunden bei der Durchsicht der AGBs ersichtlich ist.

Wann wird der Kurzzeitkredit an Anspruch genommen

In einigen Fällen wird der Kurzzeitkredit als Überbrückung betrachtet. Der Dispokredit ist fällig, wie jedes Quartal. Der Kurzzeitkredit ermöglicht die Rückzahlung des Dispokredites. Eine Endlösung ist das allerdings nicht, denn der Kurzzeitkredit wird dann wieder vom Dispokredit bezahlt, bis irgendwann mal Urlaubs- oder Weihnachtsgeld auf das Konto kommen. Einige Gründe, die zur Aufnahme des Kurzzeitkredites maßgebend sind:

  • keine Möglichkeiten, von anderer Seite Geld zu bekommen
  • der Dispokredit liegt mit seinem Prozentsatz höher als der Kurzzeitkredit
  • es wird keine höhere Summe als 600 Euro benötigt
  • Der Kreditnehmer ist Selbstständiger, eine Kreditaufnahme schwierig
  • Dispokredit gibt es nicht oder ist bereits ausgeschöpft
  • Schufa-Auskunft ist negativ, andere Kredite sind nicht zu bekommen

Viele Verbraucher haben auch diese Idee verwirklicht, keinen Dispokredit einzurichten, sondern bei Bedarf einen Kurzzeitkredit zu beantragen und diesen dann in spätestens 60 Tagen zu bezahlen. Einige Direktbanken vergeben Kurzzeitkredite bis zu 1.000 Euro mit einer maximalen Laufzeit von 60 Tagen. Die ursprüngliche Idee des Kurzzeitkredites wird von einer Direktbank immer noch präsentiert: Kreditsumme 100 bis 199 Euro, Laufzeit ein oder zwei Monate, der Rückzahlungsbetrag wäre bei 100 Euro Kreditsumme 104,62 Euro nach einem Monat. Wenn der Kurzzeitkredit zurückgezahlt ist, kann sofort ein neuer Kurzzeitkredit beantragt werden.

Kurzzeitkredite von privaten Anlegern

Kurzzeitkredite werden auch von privaten Anlegern angeboten, bekannt unter dem Namen Auxmoney. Grundsätzlich kann jeder Verbraucher einen Kredit über Auxmoney erhalten, auch Personen, die von anderen Banken bereits abgelehnt wurden. Die Kreditanfrage wird von Sachbearbeitern geprüft und nach Überprüfung der Bonität wird der Zinssatz ermittelt, der sich allerdings nach der Bonität des Antragstellers richtet. Eine ausführliche Beschreibung des Verwendungszweckes ist Voraussetzung. Die Geldgeber sind Privatpersonen und wünschen schon nähere Einzelheiten, da sie ja ihr Geld geben. Der Kredit wird nicht von einem Geldgeber gegeben, sondern mehrere Personen geben eine Summe, sodass sich die Kreditsumme daraus ergibt. Die Sachbearbeiter erledigen die administrativen Aufgaben. Der Kurzzeitkredit wird unbürokratisch beantragt. Die Vorteile erwähnenswert:

  • Registrierung und Angabe des Kreditobjektes kostenlos
  • Ermittlung des auxmoney-Scores kostenlos
  • Ermittlung Schufa-Score kostenlos
  • Vermittlungsgebühr 2,95 % der Kreditsumme, in der Rate enthalten

Angebote außerhalb der Norm

Eine Direktbank mit dem sinnigen Namen Xpresscredit bietet Nettodarlehensbeträge ab 50,00 Euro bis maximal 1.500 Euro an. Die Laufzeiten für die Kurzzeitkredite betragen entweder 30 oder 62 Tage. Neukunden erhalten maximal 600 Euro. Die Zinshöhe richtet sich nach der Bonität des Kunden. Bei 30 Tagen Laufzeit wird die Rückzahlung inklusive der entstandenen Zinsen fällig. Die Rückzahlung in zwei Raten jedoch wird als kostenpflichtige Zusatzleistung angesehen, wobei Gebühren in Höhe von 69 Euro bis 179 Euro in Rechnung gestellt werden. Ein Zahlungsaufschub kann realisiert werden, wenn sich die anfallende Gebühr, die sich nach der Kreditsumme richtet, auf dem Konto des Anbieters befindet. Die Beträge gibt es in acht Abstufungen von 29 Euro bis zu 149 Euro. Die Auszahlung des zugesagten Kredites erfolgt innerhalb 15 Tagen. Wünscht der Kunde eine schnellere Auszahlung, was ja meist der Sinn dieser Kreditart ist, fallen Gebühren zwischen 29 Euro und 299 Euro an. Eine Gutschrift innerhalb eines Tages ist dann allerdings gewährleistet. An dieser Stelle sind zehn Stufen vorgegeben, die sich auch hier nach dem Kreditbetrag richten. Mahngebühren werden selbstverständlich nach einem gesonderten Schema berechnet, allerdings ist jede Mahnung mit 5 Euro noch im Normalbereich. Irgendwann wird ein Inkassobüro mit der Wahrnehmung der Interessen des Anbieters beauftragt.

Beispiel

Cashper bekannt als Kurzzeitkreditgeber hat auf seiner Webseite einen guten Kreditrechner. Bei Inanspruchnahme eines Kurzzeitkredites in Höhe von beispielsweise 600 Euro und einer Laufzeit von 60 Tagen werden 704,68 Euro fällig, bei einer Laufzeit von 30 Tagen 603,78 Euro. Ersichtlich ist, dass ein weiterer Monat Laufzeitverlängerung enorm teuer wird. Die Auszahlung erfolgt bei diesem Anbieter zeitnah nach Kreditzusage. Der Anbieter warnt den Kreditnehmer, dass bei nicht pünktlicher Rückzahlung unnötige Mehrkosten entstehen. Die Frage eines Kreditnehmers lautete, ob mehrere Kurzzeitkredite aufgenommen werden können, das ist natürlich nicht möglich. Der aktuelle Kredit muss komplett abgezahlt sein, um einen neuen Kurzzeitkredit beantragen zu können. Es wird darauf hingewiesen, dass finanzielle Transaktionen am Wochenende nicht durchgeführt werden, bei der Rückzahlung des Kredites sollte dieser Umstand unbedingt berücksichtigt werden. Der Überweisungstag des Kredites ist der erste Tag der Laufzeit. Der Kurzzeitkredit ist eine gute Alternative zum Dispokredit oder gar zum Pfandhaus. Zusatzleistungen sollten möglichst vermieden werden. Der günstigste Weg ist eine kleine Kreditsumme mit 30 Tagen Laufzeit, ohne dass zusätzliche Gebühren verlangt werden. Bei 60 Tagen Laufzeit ist die Rückzahlungssumme schon ziemlich hoch. Die Abwicklung der Rückzahlung ist bei jedem Anbieter anders. Manche Anbieter ziehen die fällige Rate vom Bankkonto mittels Lastschrift ein. Wiederum andere Anbieter wollen die Rate überwiesen haben, wobei eine Überweisung einige Tage bis zur Buchung beim Geldempfänger in Anspruch nimmt. Frühestmöglich muss die Überweisung ausgestellt werden, Mahngebühren werden so vermieden. Schufafreie Kurzzeitkredite werden von manchen Anbietern offeriert, jedoch ist darauf zu achten, ob diese Anbieter seriös sind. Herkömmliche Banken vergeben selten Kurzzeitkredite. Der Kreditnehmer sollte sich jedoch nochmals fragen, ob er wirklich so dringend das Geld benötigt. Ist die Rückzahlung nach 30 Tagen möglich, oder hofft er nur auf sein Glück. Kann niemand von der Familie oder Freundeskreis das Geld für die Zeitspanne vorstrecken.

Fazit

Die Kreditart Kurzzeitkredit ist für manchen Kreditnehmer eine große Hilfe, jedoch darf es nicht dazu kommen, dass sich der Verbraucher von Kurzzeitkredit zu Kurzzeitkredit durchhangelt und zwischendurch auch mal den Dispokredit in Anspruch nimmt. Der Kurzzeitkredit wurde von den Banken entwickelt, um wirklich finanzielle einmalige Engpässe zu beheben. Das Auto ist defekt, es wird jedoch benötigt, um zur Arbeit zu bekommen, klar dann ist so ein Kurzzeitkredit optimal und dafür wird er auch angeboten. Die Waschmaschine ist defekt, die Hausfrau sitzt da mit mehreren Kindern, der Weg zum Waschsalon ist in der ländlichen Gegend nicht möglich. Dann ist der Kurzzeitkredit einfach perfekt. Jeder Kreditnehmer sollte sich die betreffenden Fragen stellen, denn wenn kein solcher Notfall vorliegt, sondern nur eine andere Kreditfälligkeit bezahlt werden soll, ist dies der denkbar schlechteste Weg. Letztendlich ist Vorsicht im Internet geboten, denn Abzocker und Kreditbetrüger sind leider auch in diesen Bereichen tätig und präsentieren fantastische Kreditoptionen, die jedoch nie realisiert werden. Auf der Webseite des unseriösen Anbieters sind gewisse Merkmale zu beachten, kein Impressum, kein Kundensupport, Gebühren und Kosten entstehen schon bei der Beantragung.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (114 Stimmen, Durchschnitt: 4,81 von 5)
Loading...