2000 Euro Kredit

2000 Euro Kredit

by KreditJoe
Lesedauer: 8 Minuten

Der 2.000 Euro Kredit gehört zu den Kleinkrediten und kann bereits für verschiedene Finanzierungszwecke eingesetzt werden. Während die Filialbanken solche geringen Kreditbeträge in der Regel nicht vergeben, da die Bearbeitung des Antrags zuviel Aufwand bereitet und die Einnahmen dafür zu gering sind, so hat man bei einigen Direktbanken die Chancen auf einen solchen Kredit. Direktbanken bieten solche Kredite oft zu günstigen Konditionen an. Sie betreiben keine oder nur wenige Filialen und sparen dadurch Kosten. Die Kunden müssen auf persönliche Beratung nicht verzichten, da am Telefon ein Ansprechpartner bereitsteht. Bevor man einen 2.000 Euro Kredit beantragt, lohnt es sich, die Konditionen bei den einzelnen Anbietern zu vergleichen.

Kreditvergleich
Kreditbetrag:
Verwendungszweck:

Kleiner Kredit – große Wirkung! Der 2.000 Euro Kredit bringt schnelle Hilfe

Ein Kredit über 2.000 Euro gilt als Kleinkredit und wird nicht selten für eine Vielzahl unterschiedlicher Fälle genutzt. Denn nicht immer ist gerade ausreichend Liquidität vorhanden, wenn bspw. die Waschmaschine von heute auf morgen den Dienst versagt oder aber vielleicht der Fernseher streikt. Und weil so etwas immer vollkommen ungeplant passiert und das Geld auf dem Konto bereits für den Urlaub oder für die Inspektion des Autos verplant ist, kann ein 2.000 Euro Kredit hier helfen. Ein weiterer Vorteil eines Kredits in dieser Höhe ist sicherlich der Umstand, dass die Raten nicht sonderlich hoch sind und auch die zu zahlenden Zinsen sich im erträglichen Rahmen halten. Aber auch wenn die Raten nicht besonders hoch erscheinen, einen Vergleich der Konditionen und Vertragsbedingungen sollte jeder durchführen, bevor er bei einer Bank unterschreibt. Im Folgenden ist dargestellt, was für einen 2.000 Euro Kredit besonders wichtig ist, wofür er eingesetzt werden kann und wo es besonders günstige Angebote zu finden gibt.

Welche Gründe kann es geben, einen 2.000 Euro Kredit aufzunehmen

Es gibt immer große oder kleine Gelegenheiten, zu denen man einen 2.000 Euro Kredit in Anspruch nehmen kann. Denn die Besonderheit bei einem solchen Kredit ist, dass er nicht zweckgebunden ist. In der Regel wird der Kredit aber für die Finanzierung eines Elektrogerätes, wie bspw. eines Geschirrspülers, einer Waschmaschine oder eines neuen Fernsehers benötigt. Großelektrogeräte gehen leider immer wieder plötzlich kaputt und reißen unvorhergesehenmaßen ein dickes Loch in die Haushaltskasse. Der 2.000 Euro Kredit kann aber auch helfen, die Traumreise durchführen zu können.
Einen wichtigen Grund für einen Kredit in dieser Größenordnung vergisst aber die Mehrheit aller Verbraucher! Nämlich die Ablösung eines teuren Dispo-Kredits. Hierzu ein kleines Rechenbeispiel: Angenommen sei ein Dispokredit in Höhe von 2.000 Euro und einem jährlichen Zins von 10 %. Wird dieser Kredit jetzt durch einen 2.000 Euro Kredit abgelöst, für den nur 2,5 % gezahlt werden müssen, dann bringt das eine Einsparung von 150 Euro im Jahr. Wenn der Kredit jetzt drei Jahre abbezahlt wird, dann würde allein durch die Umschuldung eine Ersparnis von 450 Euro zu Stande kommen. Das ist fast ein Viertel des gesamten Kredits.

Für einen 2.000 Euro Kredit muss man keinen Verwendungszweck nachweisen

Ein Kredit über 2.000 Euro hat im Gegensatz zu einem Autokredit oder einem Modernisierungsdarlehen den Vorteil, dass er nicht zweckgebunden ist. Für den Kreditnehmer hat das den Vorteil, dass er über die die Aufteilung der Summe frei bestimmen darf. Das macht die Art von Kredit ausgesprochen flexibel und die Erfüllung gleich mehrer Wünsche ist problemlos möglich. Auf der anderen Seite werden durch die Bank auch keine Sicherheiten, wie bspw. das Auto verlangt, bzw. es entfällt der Nachweis für die Mittelverwendung. Der 2.000 Euro Kredit ist somit die einfachste Art Geld für auch unbestimmte Zwecke zu verwenden.

Bei der Laufzeit wird es interessant!

Grundsätzlich gilt, dass mit längerer Laufzeit eines Kredits auch die Zinsen steigen. Der Zusammenhang ist recht einleuchtend. Bei einer Laufzeit von bspw. 2 Jahren ist aus Sicht der Bank das Risiko der Rückzahlung geringer, da schon große Teile des Kredits in kürzerer Zeit zurückgezahlt wurden. Je länger also die Laufzeit eines Kredits, destoweniger wurde getilgt und destogrößer ist für die Bank das theoretische Ausfallrisiko. Das bedeutet also auch für kleinere Kredite deutlich höherer Zinsen in Abhängigkeit von der Laufzeit. Und noch etwas verändert sich gravierend – nämlich die gezahlten Zinsen. Wer bspw. einen Kredit von 2.000 Euro für zwei Jahre abschließt, der wird bei einem Zins von 2,5 % für die beiden Jahre ca. 50 Euro Zinsen gezahlt haben. Bei gleichem Zinssatz aber einer Laufzeit von bspw. acht Jahren steigen die insgesamt gezahlten Zinsen dann aber schon ca. 200 Euro. Und wenn der Zins bspw. nur um ein Prozent höhere liegt, dann zahlt man schon 280 Euro. Ein beachtlicher Unterschied! Grund ist, dass bei längerer Laufzeit die Tilung deutlich niedriger ist, da gleichzeitig auch die monatlichen Raten deutlich niedriger sind.

Was ist die optimale Laufzeit für meinen 2.000 Euro Kredit?

Die Frage nach der idealen Laufzeit ist nicht ganz einfach zu beantworten! Die beste Antwort lautet daher: Es kommt darauf an! Wer sehr wenig Geld monatlich für die Rückzahlung bereitstellen kann, für den ist eine lange Laufzeit natürlich die bessere Wahl. Auf der anderen Seite gilt es vielleicht nur einen kurzfristigen Liquiditätsengpass zu überbrücken! In einem solchen Fall wäre eine lange Laufzeit die falsche Variante. Die beste Antwort lautet vielleicht, dass der Kredit so zurückgeführt wird, dass die Raten bequem gezahlt werden können. Wie hoch diese sind, dass muss dann jeder für sich selbst entscheiden.

Wie erhalte ich meinen 2.000 Euro Kredit?

Einen 2.000 Euro Kredit zu erhalten, ist einfacher als gedacht. Natürlich bietet die eigene Hausbank diese Art von Krediten auch an, aber der einfachste Weg ist tatsächlich ein Vergleich im Internet über ein entsprechendes Vergleichsportal. In der Regel müssen dabei nur sehr wenige Angaben gemacht werden und schon sucht die Plattform im Hintergrund aus einer Vielzahl von Angeboten die günstigsten heraus. Eine gute Plattform ist dabei auch in der Lage über eine einfache Veränderungen der Laufzeit oder der Betragssumme sofort alternative Angebote anzuzeigen! Damit hat der Kreditnehmer die Möglichkeit schnell und einfach zu vergleichen.

Wer auf einer solchen Plattform nach einem günstigen Angebot sucht, der sollte parallel auch darauf achten, wie viele Kunden bei Abschluss eines Vertrags auch die angebotenen Zinsen erhalten. Denn oftmals werden nur die TOP-Zinsen angezeigt, die der Verbraucher aber nur dann erhält, wenn er eine absolute TOP-Bonität hat. Wer aber eine TOP-Bonität hat, der wird in aller Regel keinen Kredit benötigen. Es empfiehlt sich also genau auf diese zusätzliche Information zu schauen um dann nach dem besten Angebot zu suchen. Ist dieser ausgewählt erfolgt in einem weiteren Schritt die Angabe der aktuellen Einnahmenverhältnisse. Hierzu werden in der Regel einige wenige Informationen, wie bspw. das aktuelle Einkommen erfragt und Angaben zu weiteren bereits schon vorhandenen Krediten. Natürlich muss die Bank auch Informationen über weitere Ausgaben erhalten. Dazu gehört bspw. die Anzahl der unterhaltsberechtigte Kinder oder Mietzahlungen für die Wohnung. Sind alle Angaben gemacht, erfolgt im Hintergrund auf Basis dieser Angaben die Bonitätsprüfung.

Keine Angst vor der Bonitätsprüfung

Auch wenn viele Verbraucher mit dem Begriff Bonität etwas negatives verbinden – die allergrößte Mehrheit erhält problemlos einen 2.000 Euro Kredit. Was aber verbirgt sich hinter dem Begriff „Bonität“?
Verständlicherweise möchte jeder der einen Kredit vergibt auch sicherstellen, dass er sein Geld wiedersieht. Da der Kreditnehmer für die Bank zunächst unbekannt ist, greift eine Bank auf Auskunfteien zurück. Die bekanntesten Namen sind die Schufa, Creditreform oder auch Infoscore! Jede Bank, die die Auskunfteien nutzt, meldet auch gleichzeitig Informationen über den Kreditnehmer ein, wenn dieser einen neuen Kredit aufnimmt. Verbunden mit der Zahlungsmoral und etwaiiger Mahnverfahren ergibt sich dann ein zuverlässiges Bild über das zu erwartende Zahlungsverhalten des Kreditnehmers. Dieses Zahlungsverhalten wird im Rahmen eines Scoring-Wertes zurückgemeldet. Dieser Wert kann umgangssprachlich auch als Bonität bezeichnet werden.

Die Bank bildet jetzt Bonitätsklassen. Je besser die Klasse, desto günstiger wird der 2.000 Euro Kredit. Ds gilt aber dann auch für den umgekehrten Fall. Natürlich gibt es auch einen Bonitätswert unterhalb die Bank keinen Kredit mehr vergeben wird. Wo dieser Wert liegt ist nicht genau zu sagen, da jede Bank für sich eigene Klassen vergibt, bzw. bereit ist mehr oder weniger Risiko zu tragen.

Nach der Bonitätsprüfung zum konkreten Angebot

Sind die Angaben einmal durch das System geprüft worden, wird die Bank ein konkretes Angebot unterbreiten. Dieses kann sich vom ursprünglichen Zins unterscheiden – muss aber nicht. Damit der Kredit jetzt ausgezahlt werden kann ist die Legitimation des Kreditnehmers einzuholen, sowie ein Gehaltsnachweis hochgeladen werden. Die Legitimation kann entweder in der Postfiliale durchgeführt werden oder wie mittlerweile bei vielen Online-Banken üblich auch per Video-Identitfikation. In allen Fällen ist aber ein gültiges Ausweisdokument vorzulegen. Damit wird sichergestellt, dass der Kredit auch an die richtige Person ausgezahlt wird und nicht Geldwäsche betrieben wird. Darüber hinaus muss noch ein Gehaltsnachweis hochgeladen werden. Dann ist auch sichergestellt, dass die getroffenen Angaben des Kreditnehmers auch stimmen.

Prüfung der AGBs immer vornehmen

Auch wenn sich die Bedingungen für einen 2.000 Euro Kredit von Bank zu Bank nicht gravierend unterscheiden – der Teufel steckt aber bekanntlich im Detail. Wer bspw. eine vorzeitige Rückzahlung des Kredits anstrebt, der sollte vorab ganz genau prüfen unter welchen Bedingungen das möglich ist. Denn unter Umständen kann der Kredit nur teilweise zurückgezahlt werden oder mit den Sondertilungen sind auch zusätzliche Kosten verbunden. Hier sollte man sich vorab ausrechnen, ob und wann die Sondertilgungen vorgenommen werden sollen, damit nicht am Ende der 2.000 Euro Kredit teurer wird als geplant. Bei der Rückzahlung sollte auch geprüft werden, ob bei Sondertilungen nur die Raten reduziert werden oder aber ob die Raten gleich bleiben, dafür aber die Rückzahlung schneller erfolgt.

Zuteilung des Kredits erfolgt dann sehr schnell

Ist die Prüfung aller Unterlagen erfolgreich, wird in aller Regel der Kredit umgehend ausgezahlt und ist dann binnen von ein bis zwei Tagen auf dem Konto des Kreditnehmers. Wie die letztendliche Verwendung bei einem 2.000 Euro Kredit aussieht, ist der Bank am Ende des Tages egal. Dabei kann das Geld sofort wieder ausgegeben werden, denkbar ist aber auch, dass es über mehrere Tage oder Wochen ausgegeben wird.

Ein 2.000 Euro Kredit ist einfach und hilft

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass ein 2.000 Euro Kredit dem Kreditnehmer eine maximale Freiheit bei der Verwendung des Kredits erlaubt. Darüber hinaus ist diese Art von Kredit relativ einfach zu erhalten und kann bequem zurückgezahlt werden. Der 2.000 Euro Kredit passt also optimal, wenn kurzfristige Liquiditätsengpässe eingetreten sind.

Einsatzmöglichkeiten für den 2.000 Euro Kredit

Mit einem 2.000 Euro Kredit kann man sich bereits verschiedene Wünsche erfüllen, beispielsweise Konsumgüter kaufen. Sogar die erste Wohnung können junge Menschen mit einem solchen Kredit einrichten. Er ist oft deutlich günstiger als ein Kredit, der über den Händler gewährt wird. Der Vorteil besteht darin, dass man gleich mehrere Konsumgüter mit einem solchen Kredit finanzieren kann, beispielsweise eine Waschmaschine, einen Elektroherd und einen Kühlschrank. Studenten können einen solchen Kredit zum Kauf von Büchern und anderen Lernmitteln, für ein Auslandssemester oder die Wohnungseinrichtung nutzen, doch gelten für die Kreditaufnahme von Studenten besondere Regeln. Ein 2.000 Euro Kredit ist geeignet, einen bestehenden Kredit, den man zu ungünstigen Konditionen abzahlen muss, abzulösen. Besonders eignet sich dieser Kredit, wenn man einen Dispokredit in entsprechender Höhe ausgeschöpft hat und dafür hohe Zinsen zahlt. Mit dem 2.000 Euro Kredit bekommt man Planungssicherheit, da er in Raten in monatlich gleicher Höhe zurückgezahlt wird.

Günstige Zinsen für den 2.000 Euro Kredit sichern

Die Zinsen, die man für einen 2.000 Euro Kredit zahlen muss, unterscheiden sich, abhängig von den jeweiligen Banken. Auswirkungen auf die Höhe der Zinsen kann die Laufzeit haben. Je länger man die Laufzeit wählt, desto niedriger sind die Raten, doch sind die Zinsen dabei höher. Die Zinsen können abhängig von der Bonität des Antragstellers erhoben werden, eine ungünstige Bonität bedeutet hohe Zinsen. Die Banken sichern sich damit gegen ein Ausfallrisiko ab. Vor der Antragstellung auf einen 2.000 Euro Kredit lohnt es sich, einen Vergleich vorzunehmen. Über die Vergleichsplattform im Internet kann man anhand von Kreditsumme und Laufzeit die monatlichen Raten und die Höhe der Zinsen bei den verschiedenen Anbietern ermitteln. Wird eine Zinsspanne angezeigt, so bedeutet das, dass die Bank die Zinsen abhängig von der Bonität des Antragstellers festlegt. Per Mausklick gelangt man zur gewünschten Bank, um den Kreditantrag zu stellen.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (102 Stimmen, Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...