Gibt es bei Kredite.de Darlehen mit Negativzins?

negativzins-krediteDerzeit machen Kreditanbieter mit „negativen Zinsen“ Schlagzeilen. Sie werben damit, dass Kreditnehmer weniger Geld zurückzahlen müssen als sie von der Bank bekommen. Statt also wie üblich Zinsen für den Kredit zu bezahlen erhalten Verbraucher hier eine Art Verzinsung auf ihren Kredit – auf das Geld also, das sie sich zuvor geliehen haben.

Die Boulevardmedien unterstützen die Kampagnen der Anbieter in riesigen Buchstaben, und so tauchte schnell die Frage auf: Gibt es in Deutschland bald bei mehr (oder gar allen) Banken negative Zinsen? Kann auch Kredite.de entsprechende Darlehen anbieten?

Die Antwort lautet in beiden Fällen: Nein. Kredite mit Negativzinsen eignen sich aus unserer Sicht nur, um schnell ein paar Schlagzeilen zu bekommen. Sie haben jedoch nichts mit wirklich seriöser und langfristiger Kreditvermittlung zu tun. Die Anbieter, die aktuell im Fokus der Öffentlichkeit stehen, geben auch mehr oder weniger offen zu, dass es sich in erster Linie um eine Werbemaßnahme handelt. Sie wollen neue Kunden gewinnen, denen sie später weitere Kredite vermitteln können – und dann natürlich zu ganz normalen Zinsen. (Vielleicht sogar zu etwas höheren Zinsen, um die Kosten der laufenden Werbeaktion nachträglich decken zu können.)

Dass es sich in erster Linie um einen Marketinggag handelt, zeigt auch ein Blick aufs Kleingedruckte: Verbraucher können nämlich keinesfalls jede beliebige Summe mit negativen Zinsen bekommen. Sie können auch keine 10.000, 5.000 oder wenigstens 2.000 Euro erhalten. Nein, die Kreditsumme ist auf 1.000 Euro beschränkt und kann nur einmal pro Haushalt in Anspruch genommen werden.

Wer also ein paar Euro zwischendurch „mitnehmen“ will, der kann sich das Angebot sichern – darf sich dann anschließend allerdings nicht wundern, wenn eine Werbeflut einsetzt und andere, deutlich teurere Kredite aggressiv vermarktet werden. Alle, die jedoch eine nachhaltige Finanzierung zum Beispiel für den Autokauf, für die Zusammenfassung teurer Altkredite oder für die Ablösung des Dispokredites suchen, sind bei Kredite.de deutlich besser aufgehoben.

Veröffentlicht unter Kredit-News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>